Jeffers, Oliver

Steckt

Floyd lässt seinen schönen Drachen steigen. Doch dieser bleibt in einem Baum stecken. Da er den Drachen wieder zurück haben möchte, wirft er alles Mögliche auf den Baum. Leider bleibt wirklich alles stecken.

Janisch, Heinz

Schatten

Als seine Eltern im sonnendurchglühten Garten ein Nickerchen machen, geht der kleine Sven auf eine Rundreise durch die Stadt und den Zoo. Ihm begegnen viele ganz alltägliche Dinge, doch die Schattenrisse seiner Umgebung zeigen eine ganz andere, aufregende Welt, in der nichts so ist, wie es scheint.

Janisch, Heinz

Schatten

Sven macht während des sommerheißen Mittagsschlafs seiner Eltern eine Runde durch die Stadt. Alles schläft - die Schatten jedoch nicht.

Janisch, Heinz

Schatten

Menschen und Gegenstände ruhen, bewegen sich nicht. Aber ihre Schatten scheinen sich selbständig zu machen. Sven entdeckt auf einem Spaziergang viel Seltsames.

Janisch, Heinz

Schatten

In der Mittagshitze, als alles schläft, geht Sven auf Entdeckungstour durch seine Stadt, immer begleitet von Licht und Schatten. Vor allem die langen geheimnisvollen Schatten haben es ihm angetan. Sie scheinen nicht zu schlafen, sondern ein bizarres Eigenleben zu führen...

Baltscheit, Martin

Die Abenteuer des Herrn Benedict - Box 1 Audio

Drei Geschichten um Herrn Benedict, seine Schwester und die fünf von ihm aus dem Zirkus befreiten Tiere werden hier in Hörspielform präsentiert. Es sind im Einzelnen die bereits früher erschienenen Geschichten “Der Löwe”, “Auf der Flucht” und “Die Heiligen Kühe”.

Janisch, Heinz

Der Ritt auf dem Seepferd - Neues von Münchhausen

Alte und neue Geschichten des Lügenbarons Carl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen in kurzen Nacherzählungen und mit zahlreichen Illustrationen.

Janisch, Heinz

Der Ritt auf dem Seepferd

Heinz Janisch hatte viel Glück. Sind ihm doch - noch unbekannte - Tagebuchaufzeichnungen des Baron von Münchhausen in die Hände gefallen - so jedenfalls behauptet er es im Vorwort, und als Beleg ist ein Brief des Barons beigelegt, in dem er sich zur Entstehungsgeschichte der Geschichten äußert.

Janisch, Heinz

Der Ritt auf dem Seepferd

Wer kennt ihn nicht, den Lügenbaron auf der Kanonenkugel? Hier finden sich einige seiner Abenteuer, hinreißend illustriert vonAljoscha Blau.

Krüss, James

Pauline und der Prinz im Wind

Die kleine Pauline besucht ihren Freund James Krüss regelmäßig, um ihm Geschichten zu erzählen, gegen ein süßes Entgelt natürlich. Da die kindliche Erzählerei oft etwas drunter und drüber geht, hat der Autor die Geschichten, die sich am Jahreskreis orientieren, “in Form gebracht”.

Krüss, James

Pauline und der Prinz im Wind

Pauline ist ein Leckermäulchen und eine hinreißende Geschichtenerzählerin. Und da sie außerdem nicht auf den Kopf gefallen ist, weiß sie diese beiden Fähigkeiten klug zu kombinieren. Mit anderen Worten, der Anblick einer prall gefüllten Bonbondose verleiht ihrer Fantasie ungeahnte Flügel.

Abedi, Isabel

Merope, das Sternenkind

Beim Bettenausschütteln verliert Meropa all ihre Sterne. Flugs muss sie zur Erde, um sie weider einzusammeln, und was man dabei erlebt, ist ganz schön aufregend...

Godden, Rumer

Holly und Ivy - eine Weihnachtsgeschichte

Ivy, das Waisenmädchen, bricht auf, um sich eine Familie zu suchen.

Laan, Dick

Pünkelchens Abenteuer

Pünkelchen ist ein kleiner Wicht, der bei einer Mäusefamilie in einem großen Haus in der Stadt wohnt. Dort gibt es allerlei zu erleben für ein so neugieriges Kerlchen - und natürlich eine Menge Abenteuer zu bestehen. Da ist es gut, viele Freunde zu haben. Und die hat Pünkelchen, denn der Kater Schnurrebart, die Spinne Silberfädchen oder die Fliege Brummerchen sind nie weit. Und wenn man solche Freunde hat, muss man sich auch vor der frechen Krähe Wippsteert nicht fürchten... (Verlagstext)

Mama Muh und die Krähe

Mama Muh ist eine sehr ungewöhnliche Kuh, voller spontaner Einfälle, verrückt und absurd. Aber immer wieder gelingt es ihr, sie durchzusetzen, sehr zum Entsetzen von Krähe ...

Maar, Paul

Der tätowierte Hund

Als ein Löwe mitten im Urwald einen nackten, über und über tätowierten Hund trifft, ist er natürlich neugierig, was hinter den vielen Bildern steckt. Für ein Leberwurstbrot verrät der Hund nicht nur, dass sich hinter jedem Bild eine Geschichte verbirgt, sondern erzählt sogar einige davon.