Es wurden 3938 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
van Hout, Mies

Überraschung!

Eine Vogelfrau wünscht sich viele kleine Vögelchen. Sie staunt über das neu geschlüpfte Vogelbaby, zieht es und seine Geschwister auf, tröstet sie bei Bedarf, behütet und schützt sie vor allerlei Ungemach, genießt das Zusammensein mit ihnen und entlässt sie schließlich in die große, bunte Welt.

van Hout, Mies

Überraschung!

Überraschung! Ein neues Leben ist entstanden, erwünscht, erhofft, geglückt und dann beginnt das Sich-Kümmern, Ernähren, Beschützen und Erziehen. Am Beispiel einer Vogelmutter und ihres Kükens hat Mies van Hout in bunten Farben die ganze Palette der, sicher nicht nur menschlichen, Gefühle aufgezeigt.

Neele,

Überraschung für das Osterhäschen

Ein Osterbuch zum Betrachten, Staunen, Vorlesen, Raten und Entdecken! So wird die Zeit vor Ostern nie langweilig!

Leone, Annika

Überall Popos

Mila geht mit ihren Eltern ins Schwimmbad und freut sich auf den Sprung ins große Becken. Aber im Schwimmbad gibt es noch viel mehr zu entdecken – zum Beispiel in der Dusche, der Umkleide und der Sauna die vielen nackten Frauen und Mädchen. Unglaublich wie verschieden alle sind! Mila hat ganz schön viel zu gucken. Und dann passiert ihrem Papa bei seinem Sprung ein peinliches Missgeschick und Mila rettet ihn.

Leone, Annika

Überall Popos

Dieses Buch bespricht die 'nackte Wahrheit'. Mila beschreibt ohne Scham all die interessanten Körper in der Damenumkleide des Schwimmbads und nutzt dabei die herrlichsten Wörter. Ein Buch zum Schmunzeln und Anerkennen der eigenen Nacktheit sowie die der Anderen.

Kreitz, Isabel

Überall Gespenster

Es sind Ferien, aber nicht irgendwelche Ferien, sondern Spukferien. Und so beschließen in ihrem alten Schloss fünf Gespenster zu verreisen. Am Flughafen trennen sich ihre Wege und jeder besucht seinen Lieblingsort, um dort zu verweilen.

Meyer-Göllner, Matthias

Über das Meer

Ein Erlebnis-Buch über Klabauterkinder, kleine Schiffe, Seetiere und das Leben rund ums Meer. Matthias Meyer-Göllner widmet sich in der Titelgeschichte ebenso wie in lustigen Liedern, Bastelideen und interessanten Fakten der Faszination Meer.

Krapp, Thilo

Émile in Berlin

Émile kommt diesmal nach Berlin. Auch hier gibt es große Kaufhäuser in die es seine Mutter Alice zieht.

Woollard, Elli

Äsops Tierfabeln

Und die Moral von der Geschichte? Äsops Tierfabeln sind nach wie vor zeitlos und stellen unter anderem menschliche Schwächen wie Dummheit, Geiz oder Hochmut durch dar. Insgesamt acht Fabeln werden dabei humorvoll von Cornelia Boese ins Deutsche übersetzt. Wer sich außerdem nicht die gelungenen Illustrationen von Marta Altés entgehen lassen möchte, sollte unbedingt einen Blick in dieses Buch werfen.

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

Der kleine Junge Paul macht jeden Sonntag mit seiner Mutter einen Ausflug. Diesmal geht es in den Zoo. Statt brav zu sein, wie es sich seine Mutter wünscht, ärgert er die Tiere dort. Doch die wissen sich zu wehren.

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

Paul geht am Sonntag mit seiner Mutter in den Zoo und soll schön brav sein und sich nicht schmutzig machen. Ob ihm das gelingt?

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

An einem schönen Sonntagnachmittag geht Paul mit seiner Mama in den Zoo. Er soll brav sein und sich nicht schmutzig machen. Doch schon auf dem Weg zur U-Bahn sind die guten Vorsätze vergessen. Bald zieren zahlreiche Flecken seine Kleidung und die Zootiere scheinen Paul auch nicht zu mögen. Hat er es mit dem Ärgern vieleicht übertrieben?

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

Paul besucht mit seiner Mutter den Zoo. Und anstatt brav zu sein und sich nicht schmutzig zu machen, ärgert der Junge die Tiere und verschmutzt ständig seinen Matrosenanzug.

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

Stefanie Gerstenberger beginnt die Geschichte als Ich-Erzählerin. Sie lässt die Leser*innen teilhaben an der Paul-Geschichte, die ihr Großvater ihr und ihren Schwestern sonntags als Guten-Morgen-Geschichte noch im Bett erzählte. Mit viel Humor und wunderbaren Illustrationen erfahren die Zuhörer*innen, was Paul im Zoo gemacht und erlebt hat.

Gerstenberger, Stefanie

Ärgere niemals einen Elefanten

Paul geht mit seiner Mama in den Zoo und ärgert dort alle Tiere.

Fox, Karen C.

Älter als die Sterne

Ein bebildertes Sachbuch mit einer kindgerechten Erläuterung zur Entstehung des Universums und des Lebens auf der Erde.

Fox, Karen C.

Älter als die Sterne

Eine Geschichte allen Seins – in einem einfachen Bilderbuch, das aber keinesfalls simpel oder trivial daherkommt und faszinierende Einblicke in die Weltgeschichte bietet.

Altés, Marta

Äffchen

Ein Buch für mutige, kleine Affen- und Menschenkinder, die vielleicht auch mal mehr Glück als Verstand haben dürfen: Äffchen will nicht mehr immer zu klein sein und macht sich auf eine mutige Reise, deren Hauptgefahr er bis ans Ende des Buches nicht verstanden hat. Muss ja auch nicht. Oder?

Altés, Marta

Äffchen

Je kleiner du bist, desto größer können deine Abenteuer sein! Begleite ein kleines Äffchen dabei!

Altés, Marta

Äffchen

Äffchen hat ein Problem: Es ist einfach zu klein, nie darf es mitmachen! Da nimmt es all seinen Mut zusammen und wächst über sich hinaus.

Altés, Marta

Äffchen

Äffchen liebt sein Leben im Dschungel, aber es ist zu klein, um das zu tun, was die anderen Affen so alles im Dschungel unternehmen. Daher ist Äffchen es leid, immer ausgeschlossen zu sein und fällt eines Tages eine mutige Entscheidung. Es beschließt in die Spitze des höchsten Baumes im Dschungel zu klettern, um allen zu zeigen, dass der Dschungel nicht zu groß und gefährlich für es ist. Dabei erlebt es viele Abenteuer und wird mit jedem Schritt mutiger.