Scheffler, Ursel

Schluff, der Schleifchendrache

Der böse Prinz hat die Prinzessin entführt! Da machen sich die Drachen auf den Weg,sie zu befreien, und weil er gar so bettelt, nehmen sie auch den kleinen Schluff mit. Das erweist sich als Rettung, denn Schluff kann etwas, was die anderen nicht können: Schleifchen binden!

Wild, Margaret

Lilli Gans fliegt los

Als es für Lilli zum ersten Mal an der Zeit ist mit in den Süden zu fliegen, bekommt sie riesige Angst.

Wild, Margaret

Lilli Gans fliegt los

Es ist Zeit für die Gänse, in den Süden zu fliegen. Nur Lilli Gans will nicht mit. Der dunkle, unendlich weite Himmel macht ihr Angst. Aber ist Alleinsein besser? Eine Geschichte über Vertrauen und eine junge Gans, die selbstsicher wird und abhebt.

Lilli Gans fliegt los

Solange sie denken kann, lebt Lilli am Teich. Hier kennt sie jeden Stein, jede Höhle zum Verstecken und fühlt sich wohl. Bei dem Gedanken, dies alles zu verlassen und mit den anderen Gänsen in den Süden zu fliegen, so wie es ihre Mutter angekündigt hat, gerät Lilli in Panik. Sie versteckt sich - und dann sind plötzlich alle weg, auch die Mutter.

Lilli Gans fliegt los

So müssen kleine Gänse aussehen! Lilli lebt ""schon immer"" am See, und nun soll sie mit ihrer Mutter und den anderen wegfliegen? In den großen, weiten Himmel steigen, wo man sich in den Wolken verirren kann? Nein, Lilli bleibt lieber hier und versteckt sich am Rand des Ufers im Gebüsch.

Wild, Margaret

Lilli Gans fliegt los

Als es Zeit wird in den Süden zu fliegen, möchte Lilli Gans ihren Teich nicht verlassen. Alle fliegen weg, alle bis auf ihre Mama. Die kommt zurück sie zu holen.

Reider, Katja

Wir warten auf Weihnachten

Ein Pappbilderbuch mit sechs Liedern in einer Gesamtspielzeit von 60 Sekunden, die leicht auslösbar sind, und das Warten auf den Weihnachtsmann verkürzt.

Reider, Katja

Wir warten auf Weihnachten

Ein Pappbilderbuch mit sechs Liedern in einer Gesamtspielzeit von 60 Sekunden, die leicht auslösbar sind, und das Warten auf den Weihnachtsmann verkürzt.

Heribert, Schulmeyer.

Alwina und Nelli; Eine Sommergeschichte aus dem Skizzenbuch

Die warmherzige Geschichte einer wundervollen Freundschaft zwischen einer alleinstehende Frau und einem kleinen Mädchen.

Heribert, Schulmeyer.

Alwina und Nelli; Eine Sommergeschichte aus dem Skizzenbuch

Die warmherzige Geschichte einer wundervollen Freundschaft zwischen einer alleinstehende Frau und einem kleinen Mädchen.

Sarah, Linda

Beste Freunde

Dieses Buch erzählt die Geschichte einer Freundschaft, die auf eine Probe gestellt wird und ein glückliches Ende findet.

Sarah, Linda

Beste Freunde

Dieses Buch erzählt die Geschichte einer Freundschaft, die auf eine Probe gestellt wird und ein glückliches Ende findet.

Sarah, Linda

Beste Freunde

Ein Pappbilderbuch zum Thema Freundschaft und Eifersucht: Die Freunde Pen und Eddy spielen jeden Tag mit ihren Pappkartons. Eines Tages aber kommt ein dritter Junge dazu, Sam, und nimmt allen Mut zusammen, um zu fragen, ob er mitspielen darf.

Tielmann, Christian

Max geht nicht mit Fremden mit

Nicht mit Fremden mitzugehen ist ein sensibles Thema. Es wird in diesem Bilderbuch direkt angesprochen. Themenbegleitend sind ein Brettspiel, Übungskarten und pädagogische Begleitmaterialien enthalten.

Tielmann, Christian

Max geht nicht mit Fremden mit

Der kleine Max hat keine Lust mehr, mit Mama einkaufen zu gehen. So darf er auf dem Kinderspielplatz mit anderen Kindern spielen. Als es beginnt zu regnen, gehen alle nach Hause und Max wartet sehnsüchtig auf Mama. Er ist ganz allein und bekommt Angst. Als ein netter Mann ihn anspricht, muss sich Max entscheiden. Darf er mitgehen oder soll er lieber auf Mama warten?

Delafosse, Claude

Wo sich Tiere verstecken

“Licht an! Wo sich Tiere verstecken” - mit Hilfe einer magischen “Taschenlampe” erkunden Kinder, wo sich Tiere in verschiedensten Lebensräumen der Welt verstecken, wie sie sich tarnen.

Doinet, Mymi

Leo hat eine feuerrote Brille

Leo kann schlecht sehen, aber er schämt sich, seine Brille aufzusetzen. Bis er eines Tages genau sehen will, was der Wolf mit dem Rotkäppchen macht ...

Doinet, Mimi

Leo hat eine feuerrote Brille

Der kleine Hase Leo ist unglücklich. Seine Augen sind so schlecht, dass er weder die Bilder in seinem Märchenbuch erkennen noch in der Ferne gut sehen kann. Deshalb bekommt er eine tolle, feuerrote Brille. Leo hat jedoch Angst, die anderen Hasenkinder könnten sich deshalb über ihn lustig machen und will sie nicht aufsetzen. Doch ein Erlebnis hilft ihm, sich mit der Situation anzufreunden.

Bochem, Susanne

Alle waren Haare schneiden

Das Kleinkinder- Bilderbuch lädt zum Betrachten, Vergleichen und Schlussfolgern ein. Auf jeder Doppelseite gibt es einen, der aus der lustigen Reihe tanzt.

Bates, Ivan

Der Schreck- Bär

“Einst lebte ein Bär, der war nicht zu zähmen. Er konnte sich einfach nicht gut benehmen.” Wir erfahren, wie das Kaninchen dafür sorgt, dass dieser Schreck umerzogen wird.

Bates, Ivan

Der Schreckbär

Ein frecher Bär spielt am liebsten ‘Verstecken und Erschrecken’. Er springt aus dem Hinterhalt, brüllt und macht den Tieren des Waldes Angst. Auch sonst benimmt er sich unfreundlich und rücksichtslos. Eines Tages treffen sich alle zu einer Konferenz und beraten, wie sie diesem Treiben ein Ende bereiten könnten, aber keiner traut sich, die Angelegenheit in die Hand zu nehmen. Nur das zarte Kaninchen hat eine Idee, wird dafür aber von den anderen verlacht. Ob es ihm gelingt, den Bären zu ändern?

Bates, Ivan

Der Schreckbär

Ein Bär erschreckt alle Tiere, bis ein Kaninchen ihm zeigt, dass ein freundlicheres Verhalten bei den anderen Tieren besser ankommt.