Stohner, Anu

Das große Adventskalenderbuch

Die Stadtmaus besucht die Haselmaus im Wald und berichtet: Die Menschenkinder haben Adventskalender! So spannend ist, was sie erzählt, dass die Eule eine tolle Idee hat: Jeden Abend vom 1. bis zum 24. Dezember kommt die Stadtmaus in den Wald und erzählt den Tieren eine Fortsetzungsgeschichte von den mutigen Weihnachtsmäusen. Der Clou für die Menschenkinder: Auf dem Cover sind 24 Fensterchen, und 24 mal müssen sie die zusammengehefteten Seiten öffnen, die den nächste Geschichtsteil verbergen.

Lindström, Eva

So ein Glück! Geschichten von Mats und Roj

12 kleine Geschchten um zwei Freunde, ihre Fantasien, ihren Alltag, ihre Familien.

Simler, Isabelle

Süße Träumer

Ob im Urwald, unter Wasser, in der Savanne oder in der Luft – überall gehen Tiere schlafen. Das tun sie auf ihre ganz eigene und zum Teil überraschende Art und Weise und träumen dabei.

Corderoy, Tracy

Ist ja nur eins!?

Was passiert, wenn plötzlich jeder macht, was er will? Aus einem freundlichen Ort mit zufriedenen tierischen Bewohnern wird durch eine Kettenreaktion eine Stadt, in der niemand mehr glücklich ist ...

Schmidt, Hans-Christian

Liebe machen

Das mit einfachen Strichzeichnungen versehene Aufklärungsbuch für jüngste Leser*innen zeigt, dass es beim Liebe machen vor allem auf Vorsicht, Nähe und Vertrauen ankommt, dass erst eine wärmende Beziehung die Liebe zur Liebe macht. Die eingängigen spielerischen Reime, die zur Bildergeschichte gehören, lassen nichts aus und bieten zugleich keinerlei Raum für falsche Scham und Prüderie. Ein liebevoll gefertigtes, empfehlenswertes Kleinod.

Damm, Antje

Teddy ist weg!

Papa und Flo wollen ein Abenteuer erleben. Sie machen sich auf den Weg zum Zeltplatz im Wald. Nachts träumt Flo von einem riesigen Drachen und dann ist am nächsten Morgen sein Teddy verschwunden…

Janssen, Mark

Stopp! Das brauch ich noch!

Sita und Alina haben einen Haufen Schrott gesammelt: Töpfe, Pfannen, altes Eisen, einen kaputten Ofen. Mit einer vollen Karre soll man nun zum Schrottplatz fahren. Kaum haben sich die zwei Mädchen auf den Weg gemacht, hält sie ein grünes Monster an und ruft "Stopp!". Aber keine Panik! Das Monster möchte bloß ein paar Artikel behalten. Es möchte daraus etwas Neues machen. Fünf Monster werden den zwei Mädchen begegnen, bis ihnen kein Schrott mehr übrigbleibt. Alles konnte ein zweites Leben finden. Ein empfehlenswertes Bilderbuch.

false

Wer ist der Größte?

Jonah und Enuki, zwei Inuit-Kinder, stellen sich die Frage, wer wohl der Größte von ihnen sei. Weil sie alleine nicht weiterkommen, gehen sie zu Tante Leah und fragen sie um Rat. Diese erzählt ihnen eine Geschichte vom eingebildeten Mond und vom Hasen.

Zeuch, Christa

Schau, was Max alles zaubern kann

Max der kleine Zauberer führt durch seine Welt der Zaubersprüche. Dabei präsentiert er Farben, Obst und Gemüse, das ABC, Tiere, Formen und Muster, Gegensätze, Punkte und Zahlen von 1-10 und die Zeit im Tagesverlauf. Zauberstab und Aufklapptürchen unterstützen den Lesespaß.

BAUER, Marion Dane

Winzling

Winzling, der schwächste und kleinste Welpe, versucht seinen Platz im Wolfsrudel zu finden.

BAUER, Marion Dane

Winzling

Winzling, der schwächste und kleinste Welpe, versucht seinen Platz im Wolfsrudel zu finden.