Wlodarczyk, Isabelle; Scholz, Theresa

Argos: Die Geschichte von Odysseus treuem Freund

Will man bei Kindern und Jugendlichen Interesse für die griechische Mythologie wecken, bietet dieses Buch einen sehr einfachen Einstieg. Die Geschichte von Odysseus wird aus Sicht des Hundes Argos erzählt. Die künstlerischen Bilder erinnern an alte griechische Kunst: Sie lassen die Lesenden in die weit entfernte epische Welt zurückreisen und begleiten die berührenden Zeilen.

Fricke, Birgit

Richard Löwenherz - König, Ritter, Troubadour

Dieses Buch führt den Leser auf eine spannende Weise durch das Leben von Richard Löwenherz - einem König, Ritter und Troubadour. Es beginnt mit dem Kampf um den Thron in den Jahren 1172-1189, dann geht es weiter mit einer Reise in das Heilige Land, und endet im Jahre 1199. Kommt mit - diese Reise durch das Leben von Richard Löwenherz lohnt sich, denn er wurde schon zu Lebzeiten sehr bewundert und man erzählte viele Geschichten über ihn oder sang Lieder über ihn und sein Leben.

Der Gänsegeneral

Ein Schlaganfall schafft Einsicht und ändert ein Leben. Der General kannte bisher nur Befehl, Gehorsam, Zerstörung und Aufbau. Vom Elend und Tod wusste er nur aus der Entfernung, denn er musste das Schlachtfeld nicht betreten, sondern von weit und oben beobachten, um Entscheidungen zu fällen. Wenn die Gruppe seiner Soldaten nach der Schlacht größer war als die der anderen, gab es anschließend einen Orden für ihn.

Tallec, Olivier

Waterloo & Trafalgar

Da hat man keine Worte? Da braucht man keine Worte! Der Titel verwirrt ein bisschen, denn wir haben es weder mit Napoleon zu tun noch mit einer See- und einer Landschlacht zu Beginn des 19. Jahrhunderts, sondern mit zwei Menschen, die sich misstrauisch beobachten, weil der jeweils andere ganz bestimmt etwas Böses gegen ihn vorhat. Ein Lehrstück in Sachen Deeskalation für Kinder wie für Erwachsene.

, Carballeira

Der Anfang

„Am Ende des Krieges hatten wir kein Zuhause mehr. ‚Macht nichts’, sagte meine Mutter, ‚wir haben ein Auto.’“ Ein berührendes Buch über den Neuanfang von Leben in den Trümmern einer zerstörten Welt, über die Kraft des Miteinanders und dem Glauben an das Gute.

McKee, David

Sechs Männer

Sechs Männer suchen einen friedlichen Ort, wo sie leben können. Sie finden diesen Ort und beginnen zu bauen, werden wohlhabend und wollen ihren Besitz schützen. Sie stellen Wachen ein und als die Wachen nichts zu tun haben, lassen sie sie ein Dorf überfallen. Die Macht gefällt ihnen und sie vergrößern ihre Armee. Es gibt weiteren Krieg, in dem alle sterben, außer den sechs Männern. Diese ziehen los, um einen friedlichen Ort zum Leben zu suchen.

Schafik, Samira

Sonne und Mond: Wie aus Feinden Freunde wurden

Das Buch erzählt seine Geschichte in Deutsch und in Arabisch. Sonne und Mond leben in unterschiedlichen Reichen: Bei ihm ist es still und dunkel, bei ihr farbenfroh und lebendig. Es kommt, wie es eigentlich nicht kommen müsste: Sie fangen an zu streiten, sie fangen an zu kämpfen, ihre Untertanen - leiden. Nachdem die endlich rebellieren und sich verweigern, kommt es zu diplomatischen Verhandlungen und zum Frieden.