Völk, Julie

Drachenregentage

Draußen regnet es und Toni könnte es zu Hause auf dem Sofa wirklich gemütlich haben, wenn der Drache Fred nicht zu Besuch gekommen wäre und dringend ein passendes Klo bräuchte.

Völk, Julie

Drachenregentage

Toni hat ihren Freud Fred zu Besuch – einen Drachen. Als der mal muss, wird es kompliziert.

Völk, Julie

Drachenregentage

Es regnet. Doch das findet Toni gar nicht schlimm. Sie liebt Regentage, denn an diesen kann sie es sich drinnen gemütlich machen und ungestört lesen, spielen oder träumen. Als sie jedoch Besuch von ihrem Drachenfreund Fred bekommt, muss dieser nach vielen Tassen Kaffee mal ganz dringend aufs Klo. Das Mädchen zeigt ihm verschiedene Möglichkeiten auf, doch keine davon ist dem großen Drachen angenehm genug. Kurzerhand nimmt er sie mit in sein Drachenzuhause und zeigt ihr dort wie Drachen ihr Geschäft verrichten.

Völk, Julie

Drachenregentage

Was machst du, wenn dein Freund ganz dringend aufs Klo muss, aber so groß ist, dass er nicht ins Bad passt? Dann geht's raus, egal ob es regnet oder nicht, denn mit echten Freunden wird so ein Ausflug ein richtiges Abenteuer.

Völk, Julie

Wenn ich in die Schule geh, siehst du was, was ich nicht seh.

Ein zauberhaft illustrierter Schulweg - ohne Worte.

Völk, Julie

Wenn ich in die Schule geh, siehst du was, was ich nicht seh

Nur der Buchtitel in Schulausgangsschrift geschrieben weist darauf hin, dass hier Kinder auf dem Weg zur Schule sind. Damit ihnen nicht langweilig wird, holen sie ihre Mitschüler ab.

Völk, Julie

Wenn ich in die Schule geh, siehst du was, was ich nicht seh

Die große Schwester und ihr kleiner Bruder machen sich gemeinsam auf den Weg zur Schule und holen unterwegs ihre Freunde aus den unterschiedlichsten Familien ab.

Völk, Julie

Stille Nacht, fröhliche Nacht

Vier altmodische Wohnwagengespanne fahren nicht etwa ans Meer in Urlaub, sondern sie ziehen durch die kahle, kalte Winternacht. Sie wollen auch keine Zirkusvorstellung geben, sondern ein großes Familientreffen zu Weihnachten feiern.

Völk, Julie

Stille Nacht, fröhliche Nacht

An Weihnachten sollte keiner allein sein. Besonders das kleine Mädchen mit dem roten Kleid und den roten Bäckchen nicht. Zum Glück hat sich bunter Besuch auf den langen Weg durch die verschneite Nacht gemacht. Unter ihnen ist ein besonderer Gast: ihr Papa. Doch wer sind die vielen anderen fröhlichen Menschen, welche die Weihnachtsnacht für das kleine Mädchen zu einer ganz besonderen Nacht werden lassen? Im stillen Bilderbuch kann man es entdecken.

Völk, Julie

Guten Morgen, kleine Straßenbahn!

Wimmelbuch war gestern. Julie Völk zeichnet die (Straßenbahn-)Welt, wie sie uns gefällt - nur noch ein bißchen lustiger.

Völk, Julie

Guten Morgen, kleine Straßenbahn!

Wimmelbuch war gestern. Julie Völk zeichnet die (Straßenbahn-)Welt, wie sie uns gefällt - nur noch ein bißchen lustiger.

Völk, Julie

Guten Morgen, kleine Straßenbahn!

Das nahezu textlose Bilderbuch erzählt einerseits vom beschaulich-friedlichen Leben in einer geruhsamen Kleinstadt, andererseits von erstaumlichen Einbrüchen seltsamer Elemente in diese Welt.

Völk, Julie

Zur Zeit, wo das Wünschen noch geholfen hat - Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm

Eine wunderbar illustrierte, thematisch gut geordnete Auswahl der bekanntesten Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm

Völk, Julie

Zur Zeit, wo das Wünschen noch geholfen hat

Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm werden in diesem in Halbleinen gebundenen Buch erzählt und von Julie Völk illustriert.