Es wurden 10 Ergebnisse gefunden
Mankell, Henning

Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war

Joel lebt allein mit seinem Vater Samuel, der früher einmal Seemann war. Nachts schleicht sich Joel aus dem Haus, um den einsamen Hund zu finden, den er einmal gesehen hat. Er gründet einen Geheimbund, erlebt nachts Abenteuer, bis er eines Tages feststellt, dass sein Vater sich nachts auch wegschleicht. Er will nichts mit der neuen Frau zu tun haben, die der Vater scheinbar so mag und braucht lange, bis er akzeptiert, dass die Welt sich ändert.

Mankell, Henning

Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war

Der elfjährige Joel Gustfson lebt mit seinem Vater Samuel in einem kleinen Dorf in Nordschweden. Die Mutter Jenny hat die beiden verlassen. Joel kann sich an die Mutter kaum noch erinnern, er übernimmt ihre Rolle. Der Vater, eigentlich Seemann, verdient sein Geld als Waldarbeiter. Eigentlich ist die Verantwortung, die der Junge übernehmen muss, zu groß, er klagt nie darüber aus Liebe zum Vater. Als dieser eine andere Frau kennen lernt, bricht für ihn die Welt zusammen. Joel kann nachts nicht mehr schlafen, hält sich an der Eisenbahnbrücke auf und auch tagsüber schwänzt er gelegentlich die Schule. Um seine Angst nicht zugeben zu müssen, klettert er auf den vereisten Brückenbogen und riskiert sein Leben.

Mankell, Henning

Die Reise ans Ende der Welt

Der fünfzehnjährige Joel steht kurz vor dem Schulabschluss und macht sich Gedanken über seine Zukunft, als er durch einen Brief Nachricht vom Verbleib seiner Mutter erhält, die ihn und seinen Vater verlassen hatte. Beide machen sich auf die lange Fahrt nach Stockholm, um sie zu suchen. Dort lernt er sie und ihre Töchter kennen und zugleich wird sein Wunsch immer stärker, zur See zu fahren. Er setzt sich gegenüber seinem todkranken Vater durch.

Mankell, Henning

Das Geheimnis des Feuers

Sofia, ein Mädchen aus Mosambik, erzählt ihre Geschichte. Nachdem ihr Dorf von Banditen überfallen wurde, fliehen Sofia, ihre Schwester Maria, ihre Mutter und ihr kleiner Bruder als einzige Überlebende quer durch das Land. Sofia sieht den Ozean.

Mankell, Henning

Die fünfte Frau

Kurt Wallander, Hauptkommissar der Mordkommission im südschwedischen Ystad, hat diesmal eine Reihe besonders grausamer Morde aufzuklären, die scheinbar in keinem Zusammenhang stehen.

Mankell, Henning

Das Geheimnis des Feuers

Nach einer langen und beschwerlichen Flucht vor den „Banditen“ im vom Bürgerkrieg geplagten Mosambik, gelangen die 12jährige Sofia mit ihrer Mutter und den Geschwistern in ein Dorf, wo sie bleiben und sich ein neues Leben aufbauen können. Aber als die Kinder eines Tages im Spiel den sicheren Pfad verlassen, geschieht das Furchtbare: Eine Mine tötet ihre Schwester Maria und reißt ihr beide Beine ab.

Mankell, Henning

Das Geheimnis des Feuers

Sofia 12, lebt mit ihrer Familie in einem der ärmsten Länder der Welt in Mosambik, wo schon lange ein Bürgerkrieg tobt. Eines Tages wird ihr Dorf von Banditen überfallen und die Familie muss fliehen. Nach langer, beschwerlicher Flucht findet sie in einem Dorf ein neues zuhause und fühlt sich dort bald heimisch. Sofia und ihre Schwester dürfen sogar zur Schule gehen. Doch der Schulweg ist nicht ungefährlich, denn das Dorf ist von Landminen umgeben.

Mankell, Henning

Das Rätsel des Feuers

Die fünfzehnjährige Sofia muss mit einem harten Schicksal fertig werden: Bei einem Tretminenunfall verlor sie beide Beine und ihre jüngere Schwester, ihre Familie lebt in äußerster Armut und jetzt erkrankt auch noch ihre 17jährige Schwester Rosa an AIDS. Doch Sofia verzweifelt nicht, sondern hilft ihrer Familie nach Kräften. Eines Tages trifft sie im Mondschein einen Jungen, der sie mag, doch es ist fraglich, ob sie ihn wiedersehen kann.

Mankell, Henning

Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war

Joels Vater ist gestrandet. Der ehemalige Seemann arbeitet nun als Waldarbeiter und lebt allein mit seinem 11-jährigen Jungen in einer Kleinstadt in Nordschweden. Doch Joel hat den Fluss, an dem er sitzen und von den fernen Ländern träumen kann, zu denen sein Vater ihn mitnehmen wird. Diese Zuversicht gerät ins Wanken, als er annehmen muss, nicht mehr der wichtigste Mensch für seinen Vater zu sein.

Mankell, Henning

Die Pyramide

Kommissar Wallander und sein Team beschäftigen sich gerade mit dem geheimnisvollen Absturz eines Sportflugzeuges, als in der Stadt das Haus zweier alter Damen mit einem Handarbeitsgeschäft niederbrennt und sich herausstellt, dass die beiden ermordet wurden. Außerdem ist Wallander auf der Spur eines Drogendealers, der dann ebenfalls getötet wird. Zwischen den Ereignissen gibt es einen Zusammenhang, den Wallander entdeckt als er eine Reise zu den Pyramiden macht...

Mankell, Henning

Der Zorn des Feuers

Sofia ist mittlerweile fast 20 Jahre alt, verheiratet mit ihrem „Mondjungen“ Armando und schon Mutter von zwei Kindern – Leonardo und Maria. Wieder ist sie schwanger und freut sich sehr. Armando arbeitet in einer Autowerkstatt in der Stadt und kommt nur am Wochenende zu ihnen nach Hause. Alles scheint gut, bis er sich zunehmend seltsamer verhält. Sie forscht nach und findet heraus, dass er eine Geliebte hat. Aber es soll noch schlimmer kommen: Eines Tages ist er spurlos verschwunden…

Mankell, Henning

Das Rätsel des Feuers

Seit Sofia ihre Beine und ihre geliebte Schwester Maria durch eine Minenexplosion verloren hat sind etwa vier Jahre vergangen und sie ist ein junges Mädchen geworden. Sie bewundert ihre ältere, lebensfrohe und sehr hübsche Schwester Rosa, die gerne ausgeht und von allen Jungen bewundert wird. Eines Tages aber bricht Rosa bei der Arbeit zusammen und bald lässt sich nicht mehr übersehen, dass sie an der schrecklichen Krankheit AIDS erkrankt ist. Sofia spürt eine entsetzliche Kälte in ihrem Magen.