FETH, Monika

Der kleine Gedanke

Was macht eigentlich ein Gedanke, wenn er gerade nicht gedacht wird? Monika Feth erzählt die Geschichte eines kleinen Gedankens, den sie auf ihrem Schreibtisch eingefangen hat. Und sie erklärt dabei auch, warum die Gedanken sich immer wieder mal einen Menschen suchen, der sie denkt. In Kombination mit den Bildern Angela Kehlenbecks entsteht dabei ein ganz ungewöhnliches Bilderbuch.

FETH, Monika

Der kleine Gedanke

Der kleine vorwitzige Gedanke hat keine Lust, immer nur in den Köpfen der Menschen eingesperrt zu sein. Er entschließt sich, das aufregende Leben kennen zu lernen und schaut sich die Welt an. Als er sich eines Tages schwach und krank fühlt, erzählt ihm ein alter Gedanke, dass Gedanken gedacht werden müssen, um stark und lebendig zu bleiben. So landet der kleine Gedanke schließlich auf dem Schreibtisch der Schrifstellerin, die ihn einfach festhält.

FETH, Monika

Der kleine Gedanke

Eine Schriftstellerin sucht nach Gedanken für einen neue Geschichte. Doch die Gedanken verstecken sich und lassen sich nicht fassen, auch der kleine Gedanke nicht, bis er erfährt, wenn man nicht gedacht wird, wird man schwach. Doch von wem will er sich denken lassen? Und so sind wir Ruck- Zuck mittendrin in der Geschichte.

FETH, Monika

Der kleine Gedanke

“Jeden Morgen sitze ich an meinem Schreibtisch und denke mir Geschichten aus. Das ist mein Beruf. Dass mir heute aber gar nichts einfällt...” Plötzlich verhilft der Autorin ein kleiner Gedanke zu einer Geschichte. Der “hütete sich, dem Kopf eines Menschen auch nur nahe zu kommen”- und sah sich die Welt an. Es ist Mittag, als der kleine Gedanke seine Reise beendet. “Ein paar Seiten sind beschrieben”, und von der Illustratorin großformatig in faszinierende Bilder umgesetzt.

FETH, Monika

Teufelsengel

Romy Berger ist Volontärin beim KölnJournal. Sie ist sehr begabt und er Chef lässt ihr ziemlich freie Hand. Doch dann beginnt sie die Zusammenhänge zwischen vier Morden zu suchen und bringt sich selbst in größte Gefahr.

FETH, Monika

Teufelsengel

Das Buch zeigt die Verfolgung mehrerer Mordfälle, die sich im Kölner Raum ereignen und den Anschein von Serienmorden erwecken. Sowohl Kommissar Melzig als auch die junge Volontärin einer Kölner Zeitung versuchen, die Täter zu ermitteln und hinter deren Motive zu kommen. Langsam sickert die Erkenntnis durch, dass es sich um Exorzismus handelt, der von einer Bruderschaft betrieben wird.

FETH, Monika

Spiegelschatten

Ungekürzte Lesefassung als Hörbuch: “Er kennt seine Opfer, doch wer kennt ihn? Ein Mörder geht um im Raum Köln/Bonn. Seine Opfer sind allesamt junge Männer. Als Romy Berner, Volontärin beim Köln-Journal, mit der Recherche beauftragt wird, muss sie feststellen, dass alle Toten dem Freundeskreis ihres Zwillingsbruders Björn angehörten - und das der Mörder ihr näher ist, als sie ahnt...” (Aus dem Klappentext.)

FETH, Monika

Spiegelschatten

Ein Serienmörder versetzt den Raum Köln-Bonn in Angst und Schrecken. Romy Berner, eine 18-jährige Volontärin, recherchiert in der Mordserie, bei dem ausschließlich homosexuelle Männer getötet werden. Dabei muss sie feststellen, dass alle Opfer aus dem Freundeskreis ihres Bruders Björn stammen. Kann sie dem Mörder auf die Schliche kommen und ihren Bruder schützen? Auch die beiden Ermittler Bert und Rick sind ratlos…

FETH, Monika

Teufelsengel

Romy ist als junge Volontärin bei einer Kölner Zeitung tätig. Bei ihren Recherchen zu ungeklärten Mordfällen kommt sie einer Sekte auf die Spur, die sich auf das Urchristentum beruft. Als sie den Zusammenhang zwischen den Morden erkennt, ist sie schon selbst in höchster Gefahr und kann erst in letzter Minute vor dem Schlimmsten bewahrt werden.

FETH, Monika

Der Mädchenmaler

Jette und Merle haben nach Carlos Tod Mike als neues Mitglied in ihre WG aufgenommen. Dessen Freundin Ilka irritiert die beiden Mädchen durch ihr unnahbares Verhalten. Als Ilka eines Tages verschwindet, beginnen die drei auf eigene Faust zu suchen und kommen allmählich einem dunklen Kapitel in ihrem Leben auf die Spur, dessentwegen sie jetzt in Lebensgefahr schwebt...

FETH, Monika

Der Mädchenmaler

Die sexuelle Liebe zwischen Ruben und seiner 5 Jahre jüngeren Schwester Ilka zieht eine Fülle von schwerwiegenden Konflikten nach sich. Als die Kinder bei ihrem Liebesspiel von den Eltern entdeckt werden, schlägt der Vater hemmungslos auf Ruben ein. Wütend verlassen die Eltern das Haus und werden Opfer eines Verkehrsunfalls, bei dem der Vater stirbt, die Mutter in eine Art Wachkoma fällt und in einem Heim dahinvegetiert. Die Kinder kommen mit der Schuld nicht zurecht.

FETH, Monika

Meine kleine Schwester und andere Katastrophen

Es handelt sich um 20 abgeschlossene Geschichten rund um das Leben der 5-jährigen Kati, erzählt von ihrer Schwester. Geburtstagsfeiern, Besuch vom Chef, das erste Mal alleine mit der großen Schwester zu Hause - Situationen, denen Kati mit Lösungen einer 5-Jährigen begegnet, was vor allem die ältere Schwester manchmal zur Verzweiflung treibt.

FETH, Monika

Meine kleine Schwester und andere Katastrophen

Kathi ist ein liebenswertes kleines Mädchen von 5 Jahren. Sie mag keine Mädchenkleider und ist ein richtiger kleiner Wirbelwind, der in 20 liebenswerten Vorlesegeschichten durch diese Buch wirbelt.

FETH, Monika

Meine kleine Schwester und andere Katastrophen

Kathi ist fünf und ein richtiger Wirbelwind. Sie hasst den Kindergarten, verabscheut Mädchenkleider und beneidet ihre große Schwester darum, dass die in die Schule gehen darf. Kathi hat die verrücktesten Ideen, mit denen sie ihre Familie manchmal an den Rand der Verzweiflung bringt. Mal färbt sie sich die Haare mit Schuhcreme, mal geht sie im Garten auf Dschungelexpedition oder stellt einen Rekord im Dauerfragen auf. Langweilig wird es mit ihr jedenfalls nie!

FETH, Monika

Meine kleine Schwester und andere Katastrophen. 20 Vorlesegeschichten

Kathi ist fünf und hat viele verrückte Ideen: Mal färbt sie sich die Haare mit Schuhcreme schwarz, ein anderes Mal geht sie im Garten auf Dschungelexpedition oder stellt als Höhlenforscherin das ganze Wohnzimmer auf den Kopf. Zusammen mit ihren Freunden Paul und Gulliver hält sie nicht nur ihre Eltern, ihre große Schwester Ria, sondern auch ihre Großeltern stets auf Trab. Und dabei steht eines immer fest: Mit Kathi wird es nie langweilig!

FETH, Monika

Meine Schwester Kathi

Die fast fünfjährige Kathi hält ihre Familie auf Trab. Davon weiß die ältere, sich bereits in der Pubertät befindliche Schwester viele Geschichten zu berichten.

FETH, Monika

Meine Schwester Kathi

Kathi ist fünf und ganz schön gewitzt. Das bekommt nicht nur ihre 14-jährige Schwester Ria zu spüren, sondern von Fall zu Fall auch Mama und Papa, Oma und Opa und ihre beiden Freunde Paul und Gulliver. - 34 Vorlesegeschichten.

FETH, Monika

Meine Schwester Kathi

In den 34 Vorlesegeschichten erzählt die ältere Schwester Ria aus dem Familienleben mit der 5-jährigen Schwester Kathi. In vielen Alltagsgeschichten erweist sich die quirlige, schlagfertige Kathi als Herr der Situation. Ob es um den Flohmarkt geht, ums Krank-Spielen, um ihre Geburtstagsgeschenke - immer kann der Leser über die kindlich-kluge Kathi herzhaft schmunzeln.

FETH, Monika

Meine Schwester Kathi

34 Vorlesegeschichten über den Wirbelwind Kathi. Sie ist fünf und möchte alles wissen, alles ausprobieren und hat dabei immer ihren eigenen Kopf.

FETH, Monika

Der Erdbeerpflücker

Jette, die fast erwachsene Tochter einer bekannten Schriftstellerin, wohnt mit zwei Freundinnen in einer WG. Eigentlich erzählen sich die drei alles, doch als Caro verschlossener wird und ihr vermeintliches Liebesglück für sich behält, machen sich die beiden Sorgen. Diese sind berechtigt, denn Caro wird ermordet. Bei der Trauerfeier schwört Jette öffentlich Rache.

FETH, Monika

Der Erdbeerpflücker Thriller

Jette, kurz vor dem Abitur und Tochter einer Bestseller-Autorin, schwört öffentlich Rache als ihre Freundin Caro ermordet aufgefunden wird. Die Polizei sucht den Serienmörder, der jetzt auch hinter Jette her ist und sich ihr als Freund nähert. Als sich Jette in ihn verliebt, schwebt sie in höchster Gefahr .....

FETH, Monika

Der Erdbeerpflücker

Diese Kriminalerzählung dreht sich um den Mord an zwei jungen Mädchen. Ein drittes Mädchen gerät in Gefahr, als sie nach dem Mörder sucht.

FETH, Monika

Spiegelschatten

Romy Berner ist junge Volontärin beim Kölnjournal. Innerhalb kürzester Zeit werden vier junge Männer, alle homosexuell, ermordet. Sie gerät in den Bannkreis der Ermittlungen und auch selbst in Gefahr, weil sie recherchiert und ihr Zwillingsbruder direkt betroffen ist, da alle Toten zu seinem Freundeskreis gehörten.

FETH, Monika

Spiegelschatten

Romy Berner, eine 18-jährige Volontärin, recherchiert auf eigenwillige Weise die mysteriösen Morde an jungen Männern für das KölnJournal. Es scheint sich um einen Serienmörder zu handeln, der intelligent, geplant und spurenlos zuschlägt. Besondere Betroffenheit stellt sich ein, da die Opfer allesamt zum Freundeskreis des Zwillingsbruders Romys gehören und die Bedrohung immer näher kommt.

FETH, Monika

Spiegelschatten

Kölns Schwulenszene fürchtet sich, denn scheinbar macht ein skrupelloser Mörder Jagd auf Schwule. So kommt auch die Journalistin Romy Berner ins Spiel, denn ihr Bruder kannte den ersten Toten.

FETH, Monika

Spiegelschatten

Der Roman schildert, wie in Köln und Bonn vier Morde hintereinander geschehen und alle verbunden sind mit der Universität, mit der Homosexualität der Opfer und mit der gleichartigen Ausführung. Der Bruder der jungen Journalistin Romy Berner soll, wie vom Täter angekündigt, das nächste Opfer werden. Sie recherchiert gemeinsam mit dem Kriminalisten und erkennt sehr spät, dass ihr der Täter ganz nahe ist.