Eschbach, Andreas

Die gläsernen Höhlen

Vor einigen Jahren sind die ersten Menschen auf den Mars ausgewandert. Inzwischen herrscht unter ihnen große Unruhe. Jeden Tag mehren sich die Indizien für außerirdisches Leben auf dem Planeten. Die Kinder Carl, seine Schwester Elinn und seine Freunde Ariana, Ronny und Urs versuchen derweil die Geheimnisse auf den mysteriösen Artefakten zu lösen. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Die Expedition entdeckt neue rätselhafte Bauwerke...

Eschbach, Andreas

Die gläsernen Höhlen

Eine Expedition soll erkunden, ob es tatsächlich fremdes Leben auf dem Mars gibt. Carl nimmt daran teil, gegn den Willen der Mutter. Als sie plötzlich neue Bauwerke entdecken und auf gläserne Höhlen stoßen, gerät Carl in große Gefahr und verschwindet spurlos ...

Eschbach, Andreas

Die gläsernen Höhlen

Die Marskinder Elinn, Carl, Ronny, Ariana und Urs erleben neue Abenteuer. Elinn und ihre Freunde versuchen, das Geheimnis der Artefakte zu ergründen, die das Mädchen immer wieder gefunden hat. Das gelingt Carl, der an einer der ersten Marsexpeditionen seit Jahren teilnehmen darf, durch Zufall – als er in einem Sandsturm in die „gläsernen Höhlen“ stürzt: Die ersten entdeckten Hinterlassenschaften außerirdischen Lebens....

Eschbach, Andreas

Das Marsprojekt - Die gläsernen Höhlen

Nachdem die vier Marskinder Carl, Elinn, Ariana und Ronny zusammen mit dem Sohn des Verwalters, Urs, unübersehbare Beweise dafür gefunden haben, dass auf dem Mars einmal Lebewesen gelebt haben, wird die Marsstation natürlich nicht aufgelöst. Stattdessen bringen zwei Raumschiffe zahlreiche Wissenschaftler zum Mars.

Eschbach, Andreas

Das Marsprojekt: Die gläsernen Höhlen

Vier Marskinder helfen Marstouristen und -wissenschaftlern dabei, ungelöste Phänomene zu entschlüsseln, geraten dabei selbst in gefährliche Abenteuer und sammeln erste Erfahrungen im zwischenmenschlichen Bereich.

Eschbach, Andreas

Black Out Audio-CD

Christopher, der beste Hacker der Welt, ist auf der Flucht vor der Kohärenz. Zusammen mit Serenity und Kyel verschlägt es ihn in die Wüste Nevadas. Während dieser Flucht erzählt Christorher den ersten Teil seiner Geschichte und versucht zu erklären, vor wem er flieht. Christopher braucht Hilfe. Diese erhofft er sich von Jeremiah Jones, Serenity’s und Kyel’s Vater. Jeremmiah hat der Technik abgeschworen. Wird es die Menschheit noch so geben, wie wir sie kennen?

Eschbach, Andreas

Black out

Christopher muss fliehen. Ein sehr bedeutsames Geheimnis belastet ihn. Es hat nichts damit zu tun, dass er der bekannte Hacker- Kid ist. Doch seine Fähigkeiten können ihm nun helfen. Serenity soll ihn begleiten, um eine Gruppe Technikaussteiger zu finden, zu denen der Vater des Mädchens gehört.

Eschbach, Andreas

Das Marsprojekt - Die schlafenden Hüter

Während Carl, Urs und Elinn mit dem Milliardär Whitehead heimlich in Richtung Mars fliegen, greifen Raumschiffe mit Truppen der Heimwärtsbewegung die Marsstation an, um sie und die blauen Türme endgültig zu vernichten.

Eschbach, Andreas

Die schlafenden Hüter

Noch immer ist nicht klar, ob die auf dem Mars entdeckten Lebewesen eine Bedrohung für die menschliche Zivilisation darstellen. Wie schon bei der Entdeckung des außerirdischen Lebens spielen auch bei der Aufklärung dieses Geheimnisses die fünf Marskinder eine zentrale Rolle.

Eschbach, Andreas

Die schlafenden Hüter

Aus Angst vor Gefahren aus dem All eskaliert auf der Erde der Streit um die Fortführung des Marsprojekts. Vertreter der “Heimwärtsbewegung” inszenieren insgeheim einen Überfall auf die Forschungsstation mit dem Ziel ihrer Zerstörung. Inzwischen enträtseln die Marsbewohner die Geheimnisse um die gläsernen Höhlen und die blauen Türme. Sie entdecken und erwecken die in Sarkophagen “Schlafenden Hüter der Menschheit” - Aliens, die den Kontakt zu den Menschen suchen und sie beschützen.

Eschbach, Andreas

Die schlafenden Hüter

Sind die Aliens nun Freunde oder Feinde? Droht der Menschheit Gefahr? Die unterschiedliche Reaktion der Menschen auf diese Fragen ist die Grundlage dieses Buches.

Eschbach, Andreas

Das Marsprojekt

Die vier Kinder sind auf dem Mars geboren und aufgewachsen. Doch im Jahr 2086 sollen sie gemeinsam mit allen Marssiedlern auf die Erde zurückkehren. Das Marsprojekt sei gescheitet. Die vier Freunde sind entschlossen zu bleiben und starten ein gefährliches Unternehmen zur Rettung der Marskolonie.

Eschbach, Andreas

Ultramarin

Saha hat eine besondere Fähigkeit, denn sie kann sowohl an Land wie auch unter Wasser atmen. Daher ist sie von unschätzbarem Wert für ihre Welt, denn dort wurden vor kurzem die Submarines entdeckt, einer Gruppe von Menschen die unter Wasser leben. Diese wollen das Meer aber wieder für sich und sind bereit, dafür einen Krieg zu beginnen.

Eschbach, Andreas

Submarin

Saha Leeds ist ein durch gentechnische Eingriffe von Menschen geschaffenes Mischwesen. Sie ist sowohl ein Land- als auch ein Wassermensch. Die Mehrheit der Menschheit weiß nichts von der inzwischen zahlenmäßig großen Gruppe der Submarines, nur einige Tiefseeindustriebetriebe wollen sie vernichten, damit diese mögliche Gebietsansprüche nicht erheben können. Saha vertritt und verteidigt ihre Spezies in einem Nerven aufreibendem Kampf.

Eschbach, Andreas

Das ferne Leuchten

Man schreibt das Jahr 2086. Die Menschen haben den Mars besiedelt und leben glücklich in dieser Kolonie. Plötzlich erklären die Erdpolitiker das Projekt für gescheitert und bereiten die Rückkehr aller Marsbewohner zur Erde vor. Die vier dort lebenden Kinder wollen unter allen Umständen diese Rückkehr verhindern, und dann stellt sich heraus, dass Elinn - auf dem Mars geboren - nicht auf der Erde überleben könnte ...

Eschbach, Andreas

Das ferne Leuchten

Man schreibt das Jahr 2086: Elinn und ihre Freunde leben mit ihren Familien auf dem Mars in einer Forschungsstation. Als die Station auf Drängen machthungriger Politiker geschlossen werden soll, setzen die Kinder alles daran, dies zu verhindern.

Eschbach, Andreas

Das Marsprojekt - Das ferne Leuchten

Es läuft nicht alles rund auf der Marsstation, und speziell ihr Leiter Pigrato hat die Nase voll und betreibt ihre Auflösung. Die vier Marskinder dagegen wollen unbedingt bleiben.

Eschbach, Andreas

Die blauen Türme

Nach der Entdeckung der geheimnisvollen blauen Türme nährt sich der Verdacht, der Mars sei von nichtmenschlichen Wesen besiedelt (gewesen). Von überall auf der Erde reisen Wissenschaftler an, um dem Mysterium der Türme auf die Spur zu kommen. Doch nicht nur Freunde des Projektes kommen - auch ein Saboteur taucht auf und versucht, die Arbeit mit allen Mitteln zu behindern. Die Marskinder sind fest entschlossen ihm auf die Spur zu kommen ...

Eschbach, Andreas

Die blauen Türme

Nachdem auf dem Mars die geheimnisvollen blauen Türme entdecken wurden, kommen neue "Erdlinge" um die außerirdischen Hinterlassenschaften zu untersuchen. Aber auf der Erde gibt es Gegner der Marsforschung und so kommt es zu Sabotageakten, die auch die "Marskinder" in Gefahr bringen.

Eschbach, Andreas

Gliss. Tödliche Weite

Ajit, ein Nachfahre der Menschen, die sich auf Hope angesiedelt haben, bricht mit seinen Freunden Majala und Phil in ein gefahrenvolles Science-Fiction-Abenteuer auf. Auf ihrem Planeten wurde ein Toter aus einem anderen Kulturkreis gefunden. Nun suchen sie nach dieser anderen Welt und riskieren alles.

Eschbach, Andreas

Die seltene Gabe

Nichts ist mehr wie es war für Marie, nachdem sie Armand getroffen hat, der sich auf der Flucht vor dem Militär und diversen Geheimdiensten befindet. Er verfügt über telekinetische Fähigkeiten ganz besonderer Intensität - die ihn so wichtig machen für gewisse Mächte. Zunächst unfreiwillig, aber zunehmend verstehend und schließlich liebend ist Marie mit ihm auf der rasenden und nicht ungefährlichen Flucht.

Eschbach, Andreas

Die seltene Gabe

Als Marie, während ihre Eltern eine Reise machen und sie alleine zu Hause lassen, von der Schule nach Hause kommt, findet sie Armand, einen 16-jährigen Franzosen, der sich in ihrem Haus versteckt hat. Er hat telekinetische Fähigkeiten, d.h. er kann Spiegel zerspringen lassen, Menschen außer Gefecht setzen u.ä. Er soll für einen Geheimdienst einen Mord begehen und flieht. Marie hilft ihm.

Eschbach, Andreas

Die seltene Gabe

Als Armand zehn Jahre alt war, entdeckte man seine telekinetischen Fähigkeiten. Seitdem wird er, abgeschieden vom wirklichen Leben, in einem staatlichen Institut in Frankreich für Aufgaben ausgebildet, über deren Sinn er zunächst nicht nachdenkt. Und dann soll er für den Geheimdienst morden... Er flieht und bricht ein in das ganz normale Leben eines jungen Mädchens.