Es wurden 398 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Stetter, Moritz

Das Urteil

Moritz Stetter legt eine zeichnerische Adaption der berühmten Erzählung von Franz Kafka vor, die den komplexen Text in eigenständige Bildwelten einbettet. Diese Bilder sind düster, skurill und korrespondieren in der Vielfalt ihrer Betrachtungsmöglichkeiten und-lesarten mit dem häufig so absurden Inhalt der Erzählung. Eine sowohl visuell als auch sprachlich anspruchsvolle Lektüre für Liebhaber des Surrealen.

Roy, Le

Henry David THOREAU. Das reine Leben

Henry David Thoreau (1817-1862) ist einer der einflussreichsten amerikanischen Philosophen und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. Mit „Walden“ und „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“ - dem Standardwerk über zivilen Ungehorsam - ist er spätestens seit den 68ern auch in Deutschland besonders populär. Dieser ungewöhnliche Denker führte ein ebenso außergewöhnliches Leben.

Roy, Le

Henry David THOREAU. Das reine Leben

Henry David Thoreau (1817-1862) ist einer der einflussreichsten amerikanischen Philosophen und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. Mit „Walden“ und „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“ - dem Standardwerk über zivilen Ungehorsam - ist er spätestens seit den 68ern auch in Deutschland besonders populär. Dieser ungewöhnliche Denker führte ein ebenso außergewöhnliches Leben.

Rousseau, Messager

Afrika für kinder erzählt

Afrika fasziniert Menschen in allen Altersgruppen, und doch überwiegt die problembehaftete Darstellung in allen Facetten. Das vorliegende Buch bietet Kindern einige Einblicke in den schwarzen Kontinent, seine Geografie und Kultur und seine Vielfalt.

Mistral, Laure

Rahel lebt in Israel, Nasser im Westjordanland

Den Konflikt im Nahen Osten, die ständigen Anschläge und Überfälle, bekommen durchaus auch Kinder in Deutschland mit. Doch ihnen die Ursachen für die Unruhen und den Streit zu erklären, ist nicht einfach. Das Buch versucht einen Beitrag zur Aufklärungsarbeit in diesem schweren Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zu leisten.

Mistral, Laure

Rahel lebt in Israel, Nasser im Westjordanland

Das Buch schildert die Geschichte Israels und der Palästinensischen Autonomiegebiete seit 1948.

Ita, Sam

20 000 Meilen unter dem Meer

Die alte Geschichte von Käpt'n Nemo und seiner Nautilus erwacht in diesem beeindruckenden Pop-up-Bilderbuch zu neuem Leben. Im Stil eines Comics, mit tollen 3D-Effekten versehen, wird diese Geschichte von Sam Ita neu inszeniert.

Mairowitz, David Zane

Das Schloss. Nach Franz Kafka

Der Landvermesser K. kommt eines Abends in ein verschneites Dorf, um dort eine nicht näher definierte Arbeit zu verrichten. Über diesem Dorf, das in typisch kafkaesker Undurchdringlichkeit gezeichnet ist, thront ein Schloss, das nicht nur das Dorf selbst, sondern auch die Menschen die in ihm leben zu überragen und zu beherrschen scheint. So erfährt K., dass das Dorf gar keinen Landvermesser nötig habe und auch niemals gerufen hätte. Um diesen Irrtum aufzuklären, müsste K. ins Schloss gelangen...

Hoffmann, E.T.A.

Nussknacker und Mausekönig

Die bekannte Geschichte vom Nussknacker und Mausekönig erhält hier – wieder einmal – neue Bilder, die die seltsame Verbindung fantastischer und realistischer Elemente aufnehmen und technisch anspruchsvoll in Szene setzen.

Hoffmann, E.T.A.

Nussknacker und Mausekönig

Das Weihnachtsmärchen "Nussknacker und Mausekönig" von E.T.A. Hoffmann ist in 14 Kapiteln eingeteilt und mit mehreren farbigen Illustrationen, die den Textinhalt unterstützen, ausgestattet. Marie, die Hauptperson dieses Märchens, bekommt zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt. Er wird in der Nacht lebendig. Er kämpft gegen die vielen Mäuse mit ihrem König. Marie erlebt in ihren Träumen viele Abenteuer. Tschaikowski diente dieses Weihnachtsmärchen als Grundlage für sein Ballett.

Hoffmann, E.T.A.

Nussknacker und Mausekönig

Die bekannte Geschichte vom Nussknacker und Mausekönig erhält hier – wieder einmal – neue Bilder, die die seltsame Verbindung fantastischer und realistischer Elemente aufnehmen und technisch anspruchsvoll in Szene setzen.

Urbanet, Mario

Was zwischen Licht und Schatten liegt Märchen aus aller Welt

Diese Märchensammlung vereinigt Märchen aus aller Welt, neu erzählt und eindrücklich mit aufwendigen Schwarzweißabbildungen illustriert.

Was zwischen Licht und Schatten liegt - Märchen aus aller Welt

Antoine Guilloppé illustriert in akribischem und hartem Schwarz-Weiß-Schnitt zehn Märchen aus Afrika, Amerika und Europa. Verbindendes Thema ist der Hinweis auf die Grautöne, die im Leben immer zwischen Schwarz und Weiß zu finden sind.

Urbanet, Mario

Was zwischen Licht und Schatten liegt. Märchen aus aller Welt

Eine bunte, gelungene Sammlung von Tiermärchen aus aller Welt, modern-märchenhaft nacherzählt und mit eindrucksvollen Illustrationen versehen.

Kobald, Irena

Zuhause kann überall sein

Das kleine Mädchen Wildfang musste seine Heimat verlassen und vor dem Krieg in ein fremdes Land fliehen. Alles dort scheint kalt, abweisend und vor allem fremd: die Menschen, die Sprache, das Essen und sogar der Wind. Wildfang möchte sich am liebsten nur noch in ihre geliebte Decke wickeln, die gewebt ist aus Erinnerungen und Gedanken an zuhause. Doch dann trifft sie im Park ein anderes Mädchen, das ihr nach und nach die fremde Sprache beibringt und mit ihr lacht...

Kobald, Irena

Zuhause kann überall sein

Das kleine Mädchen und ihre Tante müssen ihr Heimatland verlassen und kommen in ein Land, in dem alles anders ist und deren Sprache sie nicht verstehen. Nach und nach freundet sie sich mit einem Mädchen an, das ihr hilft, sich nach und nach in der neuen Sprache heimisch zu fühlen.

Zuhause kann überall sein

Es gab keinen Grund, das glückliche Zuhause zu verlassen. Nun gibt doch einen: Krieg. Viel mehr erfahren wir nicht, denn die Geschichte springt in die Lebenswelt eines Mädchens, das in eine fremde Welt geworfen wird. Wie sie dort dennoch sich ""eine neue Decke weben"" kann, die sie wärmt und beschützt, davon handelt die Geschichte.

Kobald, Irena

Zuhause kann überall sein

Ein kleines Mädchen muss vor dem Krieg aus seiner Heimat fliehen. Es kommt in ein fremdes Land, in dem alles fremd ist, die ursprüngliche Lebensfreude verschwindet. Es verkriecht sich in eine Welt aus vertrauten Wörtern und Geräuschen - unter die warme alte Decke. Mit Hilfe eine zunächst fremden Mädchens lernt es neue Wörter, Situationen kennen, gewinnt das Mädchen als Freundin und fügt sich aus allem Neuem eine neue gemütliche Wohlfühl-Decke.

Basford, Johanna

Mein Zauberwald

""Mein Zauberwald"" ist ein Mal- und Ausfüllbuch mit dem Ziel, ein verwunschenes Schloss zu finden und dieses zu betreten. In diesem Buch sind viele Hinweise in raffiniert gemalten Details versteckt, die manchmal in tierischer aber auch in pflanzlicher Gestalt auftreten. Wer diese teilweise mysteriös, teilweise märchenhaft dargestellten Figuren in richtiger Reihenfolge erkannt hat, findet den Weg zum Schloss und kann es betreten.