Es wurden 150 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
DC Comics - Super Heroes,

Batman Abenteuer in Gotham City

Der bekannte Film- und Comicheld erlebt vier neue Abenteuer in diesem bebilderten Geschichtenbuch, das auch zum produktiven Umgang mit den Texten einlädt.

Lucas, Marie

Zwischen Ewig und Jetzt

Julia hat es schwer. Nicht nur, dass sie an der neuen Schule permanent eine Rolle spielen muss, um in der Clique um den gutaussehenden und reichen Felix zu bleiben – und diese Rolle beinhaltet einen verlängerten Schulweg, damit auch niemand dahinter kommt, dass sie nicht in einer Villa, sondern in einem Plattenbau lebt – sondern dazu kommt auch noch der mysteriöse Niki, der eine Nachricht von ihrem Großvater hat: aus dem Grab.

Boyne, John

Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket

Was ist normal? Und ist es überhaupt erstrebenswert, normal zu sein? Dies sind die Fragen, denen sich ein inzwischen achtjähriger Junge seit seiner Geburt in “Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket” stellen muss, denn er fliegt und kann nichts dagegen tun. Lässt man ihn los, schwebt er an die Decke oder eben in den Himmel.

Boyne, John

Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket

Bereits bei der Geburt wird klar: Dies ist kein ""normaler"" Junge, denn Barnaby schwebt von der ersten Sekunde an. Wie er, seine Eltern und seine Umgebung mit dieser Besonderheit klarkommen, erzählt diese Geschichte sehr kurzweilig und zum Teil auch spannend. Sehr zum Lesen zu empfehlen.

Boyne, John

Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket

Die Brockets sind stolz darauf, eine aus ihrer Sicht absolut ""normale"" Familie zu sein, bis ihr drittes Kind Barnaby geboren wird. Zum Entsetzen seiner Eltern ist er absolut anders: Das Gesetz der Schwerkraft gilt für ihn nicht - er schwebt. Als er acht Jahre alt ist, läßt er sein zu Hause hinter sich und schwebt davon. Es beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Welt, auf der er viele andersartige Kinder kennenlernt.

Rosoff, Meg

Was ich weiß von dir

Die zwölfjährige Mila begleitet ihren Vater nach Amerika, um dort Matthew, den ältesten Freund des Vaters zu suchen. Matthew ist verschwunden und hat seine Frau und sein kleines Kind zurückgelassen. Es beginnt eine Reise quer durch Amerika bis an die kanadische Grenze, um ihn zu suchen.

Rosoff, Meg

Was ich weiß von dir

Mila, eine reife und sensible Zwölfjährige, macht sich mit ihrem Vater zusammen auf die Suche nach dem Freund ihres Vaters, Matthew, der spurlos verschwunden ist. Sie fahren durch den Osten der USA bis an die kanadische Grenze. Es ist eine besondere Familiengeschichte, bei der Matthew auch tatsächlich gefunden und zur Rückkehr bewegt wird. Vater und Tochter, bereits sehr nahe, kommen sich noch näher und Mila reift während dieser Reise weiter und wird erwachsener.

Rosoff, Meg

Was ich weiß von dir

Milas Vater hat einen Freund, und der ist verschwunden. Um der Suche eine Erfolgschance zu geben, muss Mila mit, denn ihr Vater kann sich seine Zeit nicht einteilen und hat keinen Plan. Mila selber hat die besondere Gabe, Gedanken und Gefühle von Menschen treffsicher zu erkennen und einzuordnen.

Rosoff, Meg

Was ich weiß von dir

Mila, 12, reist mit ihrem Vater von London nach New York, um dessen alten Freund Mat zu besuchen. Dort finden sie nicht ihn, nur seine kalt erscheinende Frau, sein Baby und den Hund, der sie auf der Suche nach Mat begleitet. Sie finden ihn, Mila fühlt sich hintergangen. Mit ihrem feinen Gespür für psychologische Situationen kann sie Mat vor einem Selbstmord bewahren, die Familie aber natürlich nicht retten.

Sarnes, Ninette

Wo tut's denn weh?

Frau Dr. Huhn weiß immer Rat und in ihrem Wartezimmer ist immer etwas los! Manchmal hat jemand Halsweh oder ist verliebt, aber Angst braucht bei Dr. Huhn niemand zu haben.

Kolu, Siri

TomTom und die wilden Häuser

Tomtom und seine Familie dürfen in die berühmte Villa Knisterburg ziehen. Doch direkt nach dem Umzug erhebt sich die Villa plötzlich und läuft weg! Tomtom, seine Familie und Freunde tun alles, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen!

Kolu, Siri

TomTom und die wilden Häuser

TomTom und seine Familie ziehen in die Villa Knisterburg ein und direkt nach dem Umzug macht sich das Haus auf, läuft auf Beinen los und mit ihm all seine Bewohner.

Kolu, Siri

TomTom und die wilden Häuser

Der Einzug des Jungen TomTom mit seiner vielköpfigen Familie in eine Villa ist der Auftakt zu einem großen Abenteuer in dem sich fortbewegenden Haus, dessen Geheimnisse nach und nach ergründet werden müssen.

Moore Fitzgerald, Sarah

Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens

Oscar ist anders als die anderen, aber Meg liebt ihn, und Oscar liebt Meg. Oscar backt magische Apfelkuchen und rettet damit Leben. Doch als Meg wegzieht und Paloma an ihre Stelle tritt, wandelt sich Oscars Leben radikal. Er wird zum Mobbing-Opfer und ist eines Tages verschwunden. Nur Meg glaubt nicht an seinen Tod. Eine mitreißende Freundschafts- und Liebesgeschichte, kongenial erzählt, spannend von der ersten bis zur letzten Seite und so „magisch“, wie nur ein „Apfelkuchenwunder“ sein kann.

Wells, Lisa; Robinson, Michelle

Du bist nicht allein. Ein Liebesbrief von Papa

„Ja, die Zeit heilt alle Wunden! Du und ich, wir bleiben verbunden“ (o.S.). Ein einfühlsames, rührendes und zugleich hoffnungsvolles Bilderbuch über den Tod eines geliebten Menschen und vor allem über die Liebe!

Stark, Ulf

Graugrau und Fünkchen

Graugrau ist ein kleines seltsames Wesen, das die Sonne nicht verträgt (denn bei Sonne wird ihm schrecklich übel und dann stirbt es) und das sich etwas "Kleines" zum Behüten sehnt, da es sich so einsam fühlt. Es kann nur nachts seine Höhle verlassen, so kennt es nur die Farben Grau und Schwarz. Bis zu ihm eines Tages unerwartet das kleine Sonnenfünkchen in die Berghöhle schwebt.

Knösel, Stephan

Lukas undercover - Wie man alles verbockt und doch gewinnt

Ein Besuch um Baumarkt mit seinem Onkel endet für Lukas und seine gesamte Familie im Zeugenschutzprogramm. Oberste Priorität in einem solchen Programm ist natürlich nicht aufzufallen, aber das ist gar nicht so einfach.