AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11082 aktuelle Rezensionen, weitere 65085 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 20 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 20 aktuell angezeigt.

Nr. 1   Hurra, jetzt sind wir Vorschulkinder!
 (Hohloch, Claudia, )
Dieser Praxisordner enthält Ideen und Materialien für eine entspannte und spielerische Schulvorbereitung für pädagogische Fachkräfte. Der Ordner ist übersichtlich aufgebaut und enthält alle wichtigen Förderbereiche, wie z.B. Phonologische Bewusstheit, Motorik, auditive, visuelle und Raumlage-Wahrnehmung, konzentriert lernen durch Bewegung, Entspannung, Selbstwertgefühl. Durch zahlreiche Übungen und Spiele wird ein guter kindgerechter Einstieg in die einzelnen Förderbereiche gegeben. Die Übungen können spielerisch in den Kindergartenalltag eingebunden werden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   In Gedanken ein Fuchs
 (Schaaf, Joan/ Andersen, Wiebke/ Roth, Meera/ Salzmann, Marie-Luise, )
Leas erster Schultag steht bevor und sie hat Angst. Sie hat ihren Kängubären Pocci an ihrer Seite, der immer für sie da ist. Lea verlässt in Gesprächen mit fremden Kindern und Erwachsenen, beim Essen oder Trinken vor anderen oder beim Gespräch auf dem Pausenhof der Mut. Sie sucht Hilfe bei ihrem Bären und stellt sich nicht den beängstigenden Situationen. Lea verwandelt sich, wenn sie ihre Ängste vermeidet, in einen Fuchs. Der Kängubär Pocci kann ihr schließlich helfen und gemeinsam räumen sie Leas Gedanken auf und befreien ihre gefangenen Ängste.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Opas Stern
 (Weißflog, Julia/ Ortmüller, Steffen/ Wende, Daniel, )
Opas Stern erzählt von dem Verlust einer nahestehenden Person. Es ist die Geschichte von Jon und seinem Opa, der gestorben ist. Als Jons Opa stirbt, wird er zu einem Stern. Jon macht sich auf den Weg, den Stern seines Opas zu suchen um sich von ihm zu verabschieden. Er baut sich eine Rakete und fliegt mit ihr zum Mond. Er stellt fest, dass er die Sterne von hier aus kaum auseinanderhalten kann. So schwer hatte Jon es sich nicht vorgestellt und er ist enttäuscht und traurig. Er trifft den Mann im Mond, der ihm Trost spendet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Band 2: Die Abenteuer des Apollo - Die dunkle Prophezeiung
 (Riordan, Rick, )
Im zweiten Band vom Erfolgsautor Rick Riordan "Die Abenteuer des Apollo - Die dunkle Prophezeiung" muss sich Apollo weiterhin als pickeliger Junge Lester auf der Erde durchschlagen. Aber jetzt weiß er, wie er seine Unsterblichkeit zurückerlangen kann. Mit seinem Freund, dem Bronzedrachen Festus fliegt er quer durch die USA, um nach dem Höhenorakel zu suchen. Nur sein Gegenspieler, der römische Kaiser Nero und seine zwei Mitstreiter wollen ihn mit allen Mitteln daran hindern.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Caldera - Die Wächter des Dschungels
 (Schrefer, Eliot, )
Der Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr: Die böse Ameisenkönigin will mit ihren Armeen den Dschungel unterwerfen und droht aus dem Gefängnis auszubrechen. Nur die vier Freunde können dies mit magischen Fähigkeiten verhindern.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Die Knotenlöserin
 (Raubaum, Lena, )
"Manche Knoten sind nicht mein, manche Knoten müssen sein und manche lösen sich von ganz allein." ist ein Satz aus dem Bilderbuch von Lena Raubaum und der Illustratorin Clara Frühwirth. Dieser Satz ist so schön, dass er eigentlich auf das Cover des Buches gehört.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Lost & Found
 (Young, Brigit, )
Tillie – aufgrund ihrer Begabung, Dinge wiederzufinden, von allen nur „Fundbüro“ genannt – wird von ihrem Mitschüler Jake um Hilfe gebeten. Sein Vater ist verschwunden, und Jake möchte ihn dringend wiederfinden. Tillie hilft Jake bei der Suche – die auch für sie einige Überraschungen bereithält…
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Pixelzoo
 (Bracklo, Gabriela, )
Ein Bilderbuch, das so unscheinbar daher kommt ... Pixelzoo von Norio Nakamura ist Generationenrätsel und das beste Bilderbuch aller Zeiten zugleich. Das Buch kommt ohne ein Wort aus und macht am meisten in Gesellschaft Spaß.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Carmen
 (Mérimée, Prosper & Lacombe, Benjamin, )
Carmen steht für den ewigen Kampf der Geschlechter, der Ausnutzung von Abhängigkeiten, der Hörigkeit. Benjamin Lacombe schafft weitere Blicke, die Hauptpersonen verschieben sich, die Bilder sind verstörend. Mehr davon!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Der Froschkönig
 (Brüder Grimm & Schenker, Sybille, )
Ein kleines Juwel: Fadenbindung, Seidenpapier zum Schutz der Folien vor Kratzer, Schutzumschlag, Goldanteile bei den Bildern - da gerät das bekannte Märchen der Brüder Grimm fast in den Hintergrund.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Die Nimmtes-Nimmtes Frau
 (Pacovská, Kvéta, )
Die Nimmtes-Nimmtes Frau probiert immer zuerst das Große, entscheidet sich dann aber doch für das Kleine. Das ist überhaupt kein Fehler und lehrt eine gute Lebensweise. Daneben findet Kvéta Pakovská noch eine ganz andere Wendung. Die Bilder sind gewohnt verstörend, ungewohnt für Neuleser, vertraut den anderen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   Ich sollte
 (Godon, Ingrid & Tellegen, Toon, )
Ab einem bestimmten Alter wissen wir, was ‚Gut' ist und was _Böse'. Zugleich wissen wir, dass Gut besser ist als Böse. Also sollten wir unser Verhalten so einrichten, dass möglichst viel Gutes entsteht. Soweit die Theorie.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Reise ins Innere der Stadt
 (Tan, Shaun, )
Welch ein Ideenreichtum! Shaun Tan schickt uns in eine Welt, die wir offensichtlich nur selektiv wahrnehmen. Seine Sicht verstört uns eher und fasziniert zugleich. Tiere in der Großstadt kann man interpretieren, aber man kann sie auch wörtlich nehmen. Die Bilder zeigen beides.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Wie ist das mit dem Krebs?
 (Dr. Herlofsen, Sarah, )
Was ist Krebs? Was passiert mit Opa, wenn er Krebs hat? Wie bekommt man überhaupt Krebs? Kann man Krebs heilen? Kann man von Krebs sterben? Wohin geht Mama, wenn sie stirbt? All diese Fragen und viele weitere, werden auf kindliche Weise bedacht und dennoch wahrheitsgetreu von Dr. Sarah Herlofsen beantwortet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   wild gefärbt
 (Booth, Abigail, )
Eine Technik, die seit tausenden von Jahren bekannt ist: Stoffmaterialien mit Pflanzenteilen färben - und sie anschließend in Nützliches verarbeiten. Wer das Buch liest, anschaut, durchschaut, den juckt es sofort, sich an eine Nachahmung mit eigenen Schwerpunkten zu machen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Das Beste-Hexe-Test-Turnier
 (Kasper, Sabi, )
Ein Hexenwettstreit hier auf Erden über ein Zauberturnier soll herausgefunden werden welche Hexe denn die beste sei nicht in Kochen sondern Hexerei Die Damen mit den wildesten Namen treten hier gegeneinander an jede zeigt dann mal genau was sie so kann….
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Das Rumpelding, seine kleinen, mutigen Freunde und die große, weite Welt
 (Leuze, Julie, )
Zauberer Zimmerling hat ein Haustier: Das Rumpelding! Eigentlich lebt es zufrieden und glücklich bei dem Zauberer bis die Frage aufkommt: Was genau ist es eigentlich und gibt es vielleicht noch mehr von ihm?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Der höchste Bücherberg der Welt
 (Bonilla, Rocio, )
Wer hat noch nie davon geträumt - die Fähigkeit abzuheben und über alle Köpfe und Dächer hinweg zu fliegen? Doch anders als die meisten, hält Lukas vehement an seinem Traum trotz widerfahrender Enttäuschungen fest. Als sein Traum vom Fliegen dann doch zu scheitern droht, zeigt ihm die Mutter einen anderen Weg, das Fliegen zu lernen...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Die Ameise und der Bär
 (Badescu, Ramona, )
Eine Ameise verschläft und rennt wie verrückt zur Arbeit… pflichtbewusst, aber unaufmerksam…, denn sie prallt gegen einen Bären und verliert das Bewusstsein. Ihr Ende? Oder etwa der Beginn einer wunderbar ungewöhnlichen Freundschaft?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Elian und Lira. Das wilde Herz der See
 (Christo, Alexandra, )
"Ich habe ein Herz für jedes Jahr meines Lebens." - Wer hier eine schnulzige Liebesgeschichte zwischen einem Piraten-Prinz und einer Sirenen-Prinzessin erwartet, ist hier ganz falsch. Eine schaurig schöne Geschichte zweier Wesen, die von der Last der Erwartungen durch ihre jeweils königliche Herkunft zu haarsträubenden Handlungen und Entscheidungen verleitet werden und trotz der sie umgebenden Dunkelheit und Verzweiflung auf magische Weise zueinander finden.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 20 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 20 aktuell angezeigt.