AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Hartwig, Linda,     
Titel:
Bitte nicht öffnen: Das große Rätselbuch
ISBN:
978-3-551-65048-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Bertrand, Fréderic / Hahn, Christiane
Seitenanzahl:
128
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Rätsel
Reihe:
Bitte nicht öffnen
Jahr:
2021
Preis:
9,99 €   Softcover
       
Inhalt:
"Bitte nicht Öffnen: Das große Rätselbuch" ist ein herrlich bunter und lustiger Zeitvertreib für junge Fans der Buchreihe. Im großen A4 Format bietet dieses Buch verschiedene Knobelaufgaben zu den Bänden eins bis fünf, die für echte Fans der Serie nicht nur lustig, sondern auch informativ und abwechslungsreich gestaltet sind.
[box 25 Thüringen]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Bitte nicht öffnen / Habersack / Rätsel / Nemo
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Immer wieder erreichen Päckchen mit der Aufschrift "An Niemand, am Arsch der Welt, wo der Pfeffer wächst" mit lebendig gewordenen Spielzeugen Nemo und seine Freunde. Und immer wenn sie die Pakete öffnen, passiert etwas Merkwürdiges, Gefährliches oder auch Lustiges im eigentlich verschlafen Örtchen Boring, sodass Nemo und seine Freunde schnell den Eigentümer der Spielzeuge finden müssen.
Doch was können eigentlich die Leser*innen der fantastischen "Bitte nicht öffnen" Bücher machen, wenn gerade keine Päckchen bei Nemo eintrudeln? Damit keine Langeweile aufkommt, haben Linda Hartwig und Christiane Hahn ein Rätselbuch erschaffen, das sich speziell mit Boring, seinen Bewohnern und den merkwürdigen Päckchen beschäftigt.
Und dieses Buch ist wirklich gut gelungen. Es finden sich darin Wörterschlangen, Rechenaufgaben, Fragen zu den Spielzeugen, Fanwissen, Tabellen zum Ausfüllen, Kombinationsrätsel und viele andere interessante und kurzweilige Aufgaben zu den Büchern der Serie. Dabei sollte man Band eins bis fünf gelesen haben, denn das Rätselbuch baut auf die Inhalte dieser Bücher auf. Die Gestaltung der Rätselsammlung ist Christiane Hahn sehr gut gelungen, denn das Buch ähnelt in seiner Aufmachung sehr den Originalbüchern mit den herrlichen Bildern von Fréderic Betrand. Im Rätselbuch sind die Bilder aber zumeist koloriert, was den lustigen Charakter sehr hervorhebt.
Mit diesem Rätselbuch ist den beiden Autorinnen ein sehr kreativer Zeitvertreib gelungen, über den sich jeder junge Fan der Buchreihe freuen wird und das Warten auf weitere Pakete verkürzt.
[box 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.