AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8765 aktuelle Rezensionen, weitere 78320 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Timmers, Leo,     
Titel:
Die Elefanteninsel
ISBN:
978-3-907114-18-6  
Übersetzer:
Erdorf, Rolf
Originalsprache:
Niederländisch
Illustrator:
Timmers, Leo
Seitenanzahl:
40
Verlag:
Aracari, Zürich
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Ein Elefant paddelt über´s stürmische Meer, kentert und rettet sich auf eine klitzekleine Insel. Da die vorbeikommenden Schiffchen jeweils unter dem Gewicht des Geretteten untergehen, müssen die Gestrandeten auf dem kleinen Eiland eine Konstruktion erfinden, die für alle Platz bietet. Aus der Not wird eine Tugend und jeder ist auf Fantis Insel willkommen.
[Jt 25 Thüringen]
       
Lesealter:
0 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Ethik / Philosophie / Freundschaft / Frieden / Komik / Humor / Spiel / Spannung
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Ein Elefant paddelt über´s stürmische Meer, kentert und rettet sich auf eine klitzekleine Insel. Da die vorbeikommenden Schiffchen jeweils unter dem Gewicht des Geretteten untergehen, müssen die Gestrandeten auf dem kleinen Eiland eine Konstruktion erfinden, die für alle Platz bietet. Aus der Not wird eine Tugend und jeder ist auf Fantis Insel willkommen.
So bunt, wie die Neuankömmlinge und ihre Boote sind, wird schließlich die Gesellschaft auf Fantis Insel. Und das Konstrukt des Hauses, gegründet auf dem Mini- Felsen, wird ein fantastisches Gebilde. Aus den Schiffen und ihren Aufbauten und Ladungen wächst es empor. Die neben- und übereinander liegenden Wohnungen werden durch Leitern und Stege verbunden. Es entstehen Ausgucke, Fahrstühle und Etagen, die durch rankende Blumen verbunden sind. Und die frischgebackenen Waffeln werden treppauf- treppab weiter gereicht. Was wird wohl beim nächsten Wellengang geschehen???
Diese Geschichte erzählen vor allem die Illustrationen mit nur geringer Textergänzung. Die Tierfiguren und ihr Schwimm- oder Konstruktionsmaterial sind farblich und grafisch sehr genau gezeichnet und mit vielen Details versehen. Jede der vielen Figuren auf den Seiten ist genau charakterisiert. Etliche kleinere Handlungssequenzen begleiten den zentralen Handlungsstrang. So entsteht der stark erzählende Charakter der Bilder. Als Erwachsene bewundert man den Einfallsreichtum und erfreut sich an der Ernsthaftigkeit, mit der das Problem- Lösungs- Handeln der tierischen Protagonisten dargestellt ist. Mit spielerischer Leichtigkeit lässt der Autor Leo Timmers die Figuren grundsätzliche Probleme überwinden. Das gilt für die Bergung eines Kutters aus der tiefen See ebenso wie für die Kontaktaufnahme der Helden.
Das Bilderbuch kann als lustige Unterhaltung dienen und ebenso tiefgründige Betrachtungen über menschliche Gemeinschaft und Lebensformen anregen.
Bärbel Jähnert
[Jt 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.