AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9732 aktuelle Rezensionen, weitere 74095 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Gemmel, Stefan,     
Titel:
Im Zeichen der Zauberkugel: Die Macht des magischen Zirkels
ISBN:
978-3-551-65118-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Madesta, Katharina
Seitenanzahl:
258
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Erzählung
Reihe:
Im Zeichen der Zauberkugel
Jahr:
2020
Preis:
9,99 €   Hardcover
       
Inhalt:
Nach langem Warten geht endlich das Abenteuer um Alex und seine Freunde weiter. Immer näher führt die magische Spur die Freunde zu Opa Aurelius. Doch dieses mal wird es richtig gefährlich, denn Sahli wird Teil des magischen Zirkels und lange scheint es, als hätten die bösen Zauberer gesiegt.
[box 25 Thüringen]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Zauberkugel / Dschinn / Sahli / Fantasy
       
Anmerkungen:
der vorliegende Band ist der 6. Band der Reihe
       
Beurteilungstext:
Das Abenteuer geht weiter. Alex und seine Freunde werden immer tiefer in den Sog dunkler Magie hinein gezogen. Um die schwarzmagischen Zauberer zu täuschen, begibt sich Sahli in die innersten Kreise des bösen magischen Zirkels und gibt vor, einer der ihren zu sein. Was Sahli, der Kugelgeist und seine Freunde aber nicht ahnen: die hinterlistigen Magier wissen davon und stellen den Freunden eine gemeine Falle. Doch sie haben die Rechnung ohne die Katze Kadabra und das Mäuschen Bim gemacht. Diese beiden unscheinbaren Tiere bleiben den Magiern verborgen. Mit ihren hellseherischen Fähigkeiten erwecken sie ungeahnte Kräfte und helfen den Kindern dabei, ihre volle Kraft zu entfalten.
Erneut ist das Abenteuer um den Kugelgeist Sahli, seinen Freund Alex, dessen Zwillingsschwestern und deren tierischen Begleitern ein sehr spannendes Lesevergnügen. Wieder erlebt der Leser eine turbulente Reise in die Welt der Magie. In eine Welt, in der böse Zauberer nach Macht und Reichtum streben. Wie verzaubert liest man Seite um Seite und hofft, dass auch dieses Mal das Gute siegt und das der gefangene Opa Aurelius endlich frei kommt.
Auch der sechste Band der Serie zeichnet sich durch einen einfachen und sehr flüssigen Erzählstil aus, der es jungen Lesern leicht macht, dieser Geschichte zu folgen. Unbedingt empfehlenswert ist es aber, mit dem ersten Band der Serie zu starten, da die Handlungen aufeinander aufbauen.
Wie gewohnt verzaubert nicht nur die Erzählung seine Leser, sondern auch die herrlichen Illustrationen nehmen seine Betrachter mit auf eine Reise in die Welt der Magie. Insbesondere wenn die Zeichnungen eine komplette Buchseite einnehmen. Die schwarz/ weißen Bleistiftzeichnungen geben die kalte Welt des Eises und der dunklen Gefahr beinahe magisch wieder. Dazu präsentiert sich das Buch mit gewohnt farbenfrohem Cover. Durch die leuchtende Zauberkugel wird der Leser schnell auf dieses Buch aufmerksam. Und während das Glück am Ende des Buches in das Haus der Familie von Alex einzieht, öffnet sich im versteckten Zimmer des Großvaters erneut eine dunkle Gefahr, die einen finsteren Blick auf die Abenteurer wirft.
[box 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.