AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9732 aktuelle Rezensionen, weitere 74095 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Hische, Jessica,     
Titel:
Für dich Alles, was du sein kannst
ISBN:
978-3-7432-0762-2  
Übersetzer:
Michaelis, Antonia
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Hische, Jessica
Seitenanzahl:
40
Verlag:
Loewe, Bindlach
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
15,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das besonders gestaltete Bilderbuch hilft Kindern dabei, an sich zu glauben, ihre Stärken zu erkennen und zu selbstbewussten Menschen heranzuwachsen. Mit den Botschaften: Sei Heldenhaft, Mutig, Stark, Schlau, Neugierig, Kreativ, Selbstbewusst und wenn es trotzdem mal nicht klappt, ist das auch nicht schlimm, wird das kindliche Ich gestärkt.
[WS 25 Thüringen]
       
Lesealter:
4 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Bildende Kunst / Gefühle / Zukunft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Bilderbuch ist sehr besonders gestaltet und besticht den Zuschauer mit kunstvollem Handlettering. Damit trifft es den aktuellen Trend. Es ermutigt Kinder ab 3 Jahren dazu, positiv in jeden neuen Tag zu starten. Der Buchtitel: „Für Dich – Alles, was du sein kannst“, ist ansprechend für die gesamte Leserschar. Und sehr interessiert, klappen wir das Bilderbuch auf. Es erwartet uns zu Beginn eine Doppelseite in rosafarbenen Tönen, auf der in gelben großen Buchstaben der Begriff: HELDENHAFT prangt. Die Anfangszeile: „Morgen bin ich…“, ist dieser Botschaft vorangestellt. Es gibt verschiedene Illustrationen dazu, die auf und um die Lettern angeordnet sind, wie eine Krake, ein stehendes Kaninchen im Schiff, das vielleicht den Schatz auf der Insel ansteuert. Auf dem Ausguck des Schiffes hat der Kater durch sein Fernrohr vielleicht auch den Schatz oder noch eine andere Entdeckung gesichtet. Möwen und ein Delphin begleiten die beiden Helden. Wir lesen noch den ermutigenden Satz: “Ich greife nach den Sternen.“ Auf der nächsten Doppelseite erwartet uns dann ein neuer Zweizeiler, der sich zum Zweizeiler der ersten beiden Seiten reimt. Da heißt es: “Ich will was Neues bauen und etwas Neues lernen!“. Nun sind verschiedene Tätigkeiten sehr detailliert in Szene gesetzt. Die Kinder können selbst schauen und beschreiben, um was für neu erlerntes es sich dabei handelt. Sicherlich werden sie erkennen, dass beispielsweise ein Zahnarztbesuch, Plätzchen backen, ins Wasser springen, mit Lupe auf Entdeckungstour gehen, Malen, ein Flugzeug bauen, Sushi essen, Knobeln nur einige von vielen Möglichkeiten sein können. Man kann mit den Kindern gut weiter überlegen, was sie selbst gerne lernen und bauen möchten. Dann erwartet uns der sehr schnörkelige Schriftzug: „STARK“, mit einem Auf und Ab der einzelnen Buchstaben. Fleißige Ameisen tummeln sich darin und transportieren Äpfel. Oh Mann, dazu muss man aber echt sehr sehr stark sein, selbst als Ameise. ;- Der Hase und die Katze, als die beiden Hauptfiguren unseres Bilderbuches, sind schon am Rennen und Springen, wie es in der ermutigenden Aufforderung dann lautet: „Ich renn und spring über den Graben. Auch wenn ich nicht der Beste bin, das Wichtigste ist, Spaß zu haben!“. Einer Art Wettkampf gleich, sind mit dem Hasen und der Katze noch viele andere Tiere auf der nächsten Doppelseite am Rennen und Springen; größere Tiere und sicherlich auch schnellere. Die Tiere sind großflächig und sehr farbenfroh dargestellt, dazu der knallgelbe Hintergrund. Das wirkt schon froh machend beim Anblicken und alle haben sicherlich gemeinsam Spaß. Sehr schön durchdacht und gestaltet ist auch das Wort: „SCHLAU“. Die bunten Lettern gleichen ineinandergefügten Puzzleteilen und beim Puzzeln muss man ja erst denken und dann reden; passend zur Fortführung des Satzes. Wir dürfen die Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling bestaunen und die Kinder können die szenische Darstellung mit ihrem Wortschatz beschreiben. Am nächsten Tag darf das Kind NEUGIERIG sein und sich was erzählen und erklären lassen. Hier hat die Künstlerin es sehr schön am Beispiel des Sternerfüllten Abendhimmels inszeniert. Die Stadt- und Waldsilhouette sind in nächtliches Schwarz getaucht, überstrahlt von unzähligen Sternen, durch die die zarten Lettern zu schweben scheinen. Hase und Kater sitzen am Lagerfeuer und schauen fasziniert empor. Ob sie auch die Sternschnuppen schon entdeckt haben? In tropfenförmigen Sprechblasen hat die Künstlerin das Wort: „WARUM“ in den unterschiedlichsten Sprachen und Schreibweisen bildlich dargestellt. Dieser Anblick unterstreicht die Vielfältigkeit von Wissen und auch das Tröpfchen für Tröpfchen (Frage für Frage mit ihren Antworten dazu) sich zu einem großen „See an Wissen“ ergießen. KREATIV wirkt dreidimensional und ist recht kritzelig mit Wachsstiften von den beiden Protagonisten angemalt. Mit dem Einhorn gehen sie auf Phantasiereise, springen über Regenbogen und Schloss und zaubern dabei mit dem Zauberstab. SELBSTBEWUSST und MUTIG bilden die motivierenden Abschlussbotschaften. Sie drücken aus, dass mehr in dir steckt, als du denkst und das du dankbar bist für die Hilfe, so zu werden, wie du bist. Am Wachstumsprozess einer kleinen Pflanze zu einem großen verzweigten Gewächs wird das anschaulich illustriert. Ebenso wie der große Baum, in dessen Wipfeln der Hase mutig klettert und die Katze sich auf der Schaukel mutig in die Höhe schwingt. Du brauchst dich vor nichts zu fürchten, denn du weißt, ich bin da. Abschließend erhalten wir noch einmal einen doppelseitigen Gesamtüberblick mit allen inspirierenden Botschaften in dem kunstvollen Handlettering. Das wunderschön gestaltete Bilderbuch kann Kindern dabei helfen, den vergangenen Tag zu rekapitulieren und sie ermutigen, immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Die positiven Beispiele bestärken schon die Kleinsten darin, an sich zu glauben, ihre Stärken zu erkennen und zu selbstbewussten Menschen heranzuwachsen. Und wenn etwas mal nicht klappt, dann ist es auch in Ordnung. Es wird immer in der Ich-Botschaft vermittelt, aufgerufen und sozusagen direkt ermutigt. Die Kinder erhalten die Zuversicht, jeden Tag positiv aufs Neue durchzustarten. Das unterstützt das kindliche Ich und das Selbstbewusstsein. Das Buch eignet sich gut zum Vorlesen. Die detailreichen und liebevollen Illustrationen und auch Botschaften regen zum Verweilen, Nachdenken und darüber sprechen an. Die emotionale Entwicklung des Kindes wird damit gefördert. Zu Recht ist das Buch ein New York Times-Bestseller geworden. Ein Lob der Künstlerin.
[WS 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.