AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7713 aktuelle Rezensionen, weitere 69790 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Butler, Christina,     
Titel:
Der kleine Hase und die lila Mütze
ISBN:
978-3-7655-6893-0  
Übersetzer:
Fröse-Schreer, Irmtraut
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Scott, Gavin
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Brunnen, Gießen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
13,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der kleine Hase Frederik liebt seine lila Wollmütze über alles. Er hat sie von seiner Oma bekommen und will sie desshalb nie, nie niemals absetzen.
Aber nun kommt der Frühling und bald wird es zu warm für die dicke Mütze. Das gefällt Frederik gar nicht.........
[Grie 25 Thüringen]
       
Lesealter:
0 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle / Familie
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Christina Butler und dem Illustrator Garvin Scott ist ein weiteres spannendes Buch gelungen. Das Konzept ähnelt den Büchern „Der Igel mit der roten Mütze“ und anderen Büchern der Autorin, wirkt aber trotzdem immer wieder aufs Neue interessant und spannend, nicht langweilig. Das Cover ist durch unterschiedliche Schriftzüge und durch das markantes Bild interessant illustriert.
Alle Abbildungen sind farblich natürlich gehalten und bilden mit dem Text eine Einheit. Natütlich begleitet die lila Mütze als Highligt durch die spannende Geschichte. Schon hier läd das Buch zum Fühlen und Entdecken ein. Die Illustrationen sind naturnah gezeichnet, ebenso die emotionalen Gesichtszüge der Hasenfamilie. Man kann den Kindern beim Betrachten gut erklären, wie sich der Übergang vom Winter zum Frühling beobachten lässt. Die ersten Frühlingsblumen, Vögel die ein Nest bauen...,wie im wahren Leben.
Im Text ist wörtliche Rede eingearbeitet, welche besonders beim Vorlesen Spannung aufkommen lässt. Einige Worte wie z.B.“NIEMALS“, „GAR NICHT oder“IMMER UND IMMER“ sind dick hervorgehoben, so weiß man, dass sie besonders beim Vorlesen anders betont werden können. Das macht das Vorlesen interessanter, sicher ahmen Kinder dies auch nach.
Als Kind eigene Erfahrungen machen zu können, daraus allein und manchmal mit etwas Hilfe Lösungswege zu finden, ist ganz wichtig. Der kleine Hase darf das tun und generationsübergreifend wird eine Lösung gefunden.
Das Buch ist nicht nur eine schöne Gute Nacht Geschichte, sondern auch eine pädagogisches Arbeitsmittel in der KITA. Ein gelungene Geschichte, zum Vorlesen, ein tollen Buch zum Lauschen, Fühlen und Entdecken.
[Grie 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.