AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8342 aktuelle Rezensionen, weitere 69797 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Smallman, Steve,     
Titel:
Du bist so lieb, kleine Maus
ISBN:
978-3-7655-6197-9  
Übersetzer:
Fröse-Schreer, Irmtraut
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Pedler, Caroline
Seitenanzahl:
Verlag:
Brunnen, Gießen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
13,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Unter einer alten Eiche am Waldrand wohnt der kleine Mäusejunge Pip. Jeder kennt ihn, weil er so unfreundlich und griesgrämig ist. Doch dann sitzt eines Morgens ein kleiner weinender Dachsvor Pips Höhle und versperrt ihn den Weg ins Freie......
[Grie 25 Thüringen]
       
Lesealter:
0 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Freundschaft / Abenteuer / Gefühle
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Steve Smallman und Caroline Pedler ist es wieder einmal gelungen, eine tolle Tiergeschichte in einem Buch zu erzählen. Das Cover verspricht eine aufregende Geschichte über zwei Tiere, welche unterschiedlicher nicht sein können. Dachs und Maus sind farblich naturgetreu illustriert, die Größenverhältnissen sind lebensnah. Die Qualität des Buches verspricht es zum öfteren Betrachten zu nutzen, ohne dass es materielle Qualität verliert. Großflächig sind die treffenden Illustrationen meist auf jeweils zwei Buchseiten verteilt. Hier können Kinder sich intensiv die Abbildungen ansehen. Der Text, auch in wörtlicher Rede gehalten, stimmt mit den Bildern überein. Das Vorlesen kann so durch das Heben und Senken der Stimme attraktiv gestaltet werden. Auf manchen Seiten sind Schriftzüge in Großbuchstaben geschrieben, oder dick gedruckt- das gibt dem Buch einen gewissen Kick. Auch nur durch das Betrachten der Tiere können Kinder erkennen, wie sich die Tiere fühlen, traurig, ängstlich, müde.....
Weniger ist mehr, so sind die Illustrationen der Geschichte auf das Wesentliche beschränkt. Tiere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten unterstützen sich, helfen einander, halten zusammen, um dem kleinen Dachs zu helfen. Ein unscheinbare, als unfreundlich erscheinende kleine Maus schafft es mit Hilfe anderer Tiere, den kleinen Ausreißer zurück zu seiner Mama zu bringen und eine wahre Freundschaft entsteht.
Ende gut, alles gut. Freunde sind das, was manchmal fehlt. Auch Kinder brauchen Freunde, die sie stärken und unterstützen. Ein tolles Kinderbuch mit einzigartigen Illustrationen und guten Texten.
[Grie 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.