AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8342 aktuelle Rezensionen, weitere 69797 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Desmond, Jenni,     
Titel:
Der Elefant
ISBN:
978-3-8489-0166-1  
Übersetzer:
Birkenstädt, Sophie
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Desmond, Jenni
Seitenanzahl:
41
Verlag:
Aladin, Stuttgart
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
16,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
In ihrem neuen Sachbilderbuch für Kinder widmet sich Jenny Desmond den Elefanten und deren Lebensraum. Das großformatige Buch fasziniert mit seinen atemberaubenden Bildern.
[Ka 25 Thüringen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tiere/Elefanten/Afrika
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Buch betrachtet eines der wohl interessantesten Tiere unserer Erde, denn diese Tiere faszinieren sowohl durch ihr Sozialleben als auch ihrem bemerkenswerten Gedächtnis. Es werden die zwei noch überlebenden Arten, den afrikanischen und den asiatischen Elefanten gegenübergestellt. Ihr Vorkommen wird auf einer Karte dokumentiert. Die Größenverhältnisse der afrikanischen Elefanten stimmen allerdings nicht. So sind die Elefantenkühe, wie im Buch behauptet wird nicht nur halb so groß wie Elefantenbullen. (Übersetzungsfehler?) Tatsächlich beträgt die Schulterhöhe eines Elefantenbullen ca. 3m bis 3,50m und die der Elefantenkühe ca. 2,50m bis 3m!
Der Einstig in die Geschichte ist besonders: Ein kleiner Junge mit einer roten Krone nimmt sich ein Buch und fängt an zu lesen. Es ist ein Buch über Elefanten, das gleiche Buch, das wir in den Händen halten. Und schon ist man mitten drin. Auf den folgenden Seiten sehen wir immer wieder, wie dieser den Elefanten folgt. Der Leser schließt sich diesem Jungen bei seiner Betrachtung unweigerlich an.
Die großen, ausdrucksstarken, überwiegend in hellen Farben gestalteten, doppelseitigen Bilder vom Lebensraum der Elefanten lassen die Landschaft der afrikanischen Savanne weit und realistisch erscheinen. Davon heben sich die farbenprächtigen, fröhlichen Zeichnungen des Jungen deutlich ab. Diese stehen im Kontrast zu den unglaublich detailreichen und den äußerst lebendig wirkenden Tierdarstellungen. Besonders beeindruckend ist der Elefantenkopf, der sich über zwei Seiten erstreckt und sofort seine Wirkung entfaltet, wenn man diese Buchseite aufschlägt. Ein Text wäre an dieser Stelle auch völlig unnötig. Der kurze informative Text fügt sich in die Bilder ein und beinhaltet wichtige Informationen zum Leben dieser imposanten Tiere.
Durch Vergleiche, wie ein Elefant „ist etwa so schwer, wie vier große Autos“, werden die Sachtexte für Kinder anschaulich und verständlich.
Die Autorin Jenni Desmond weist in ihrer Anmerkung darauf hin, dass Elefanten vor allem durch die Menschen bedroht sind, zum einen durch die Landwirtschaft und zum anderen durch Jäger, die die Tiere wegen ihrer Stoßzähne jagen und töten. Elefanten müssen geschützt werden, denn sie sind eine „Schlüsselart“ und daher für andere Pflanzen und Tiere von Bedeutung. Dies wird im Buch auf eindrucksvoller Weise von der Autorin geschildert.
[Ka 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.