AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7713 aktuelle Rezensionen, weitere 69790 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Zommer, Yuval,     
Titel:
Das große Buch der Krabbeltiere
ISBN:
978-3-7373-5619-0  
Übersetzer:
Panzacchi, Cornelia
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Zommer, Yuval
Seitenanzahl:
63
Verlag:
Fischer Sauerländer , Frankfurt/Main
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
16,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Krabbeltiere sind eine äußerst vielfältige Spezies, die sich der Autor Yuval Zommer zum Gegenstand dieses Buches erwählt hat. Und so wimmelt es auf den Seiten nur so davon. Wie diese leben und sich fortbewegen, darüber kann sich der Leser sehr anschaulich informieren. Kleine Aufgaben laden zum mitmachen ein.
[Ka 25 Thüringen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Krabbeltiere/Käfer/Spinnen/Schmetterlinge
       
Anmerkungen:
Auswahlliste Lesepeter
       
Beurteilungstext:
Dieses großartige „Wimmelbuch“ der Krabbeltiere lädt zum Entdecken und Mitmachen ein. Gleich zu Beginn bekommt der Leser einen Auftrag, denn es gilt eine blaue Fliege zu finden, die 15 mal durch die Buchseiten schwirrt. Aber zunächst gibt es eine Übersicht über die Krabbeltiere, welche dazu gehören, was sie gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Mithilfe der Krabbeltierexpertin Barbara Taylor ist es dem Autor gelungen ein äußert informatives und sachkundiges Werk zusammenzustellen.
Sowohl einheimische Tiere als auch Tiere aus fernen Ländern haben ihren Weg ins Buch gefunden. Von Käfern, Bienen, und Schnecken, über Hundertfüßer, Spinnen, Regenwürmer bis hin zu Heuschrecken, Libellen, Schmetterlingen und Ameisen reicht die Palette der unterschiedlichen Tiere mit ihren verschiedenen Fortbewegungsweisen, die in diesem Buch einzigartig präsentiert werden.
Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Auf der Doppelseite befinden sich mehrere Informationstexte, die aus wenigen, einfachen, aber informativen Sätzen bestehen. Kleine Teilüberschriften, die fettgedruckt hervorgehoben sind, geben einen Überblick und wecken das Interesse des Betrachters. Unter der Teilüberschrift „Findest du?“ wird der Leser aufgefordert, nach einem Detail zu suchen. Dies bringt Abwechslung und unterstützt die gelungene Abstimmung von Bild und Text. Die knappen Texte fügen sich in die großflächigen Illustrationen ein. Diese zeigen die Tiere sowohl in ihrem Lebensraum als auch mit ihren unterschiedlichen Verhaltensweisen. Allein die Betrachtung der Tierzeichnungen lässt eine Vielzahl an Schlussfolgerungen über die Lebensweise zu. Teilweise veranschaulichen die Bilder auch den nebenstehenden Text. Insgesamt sind die Illustrationen sehr ansprechend und detailreich. Dadurch bieten sie einen guten Gesprächsanlass für die gemeinsame Betrachtung des Sachbilderbuchs.
Die Auflösung der im Buch gestellten Aufgaben findet sich im Anschluss. Zusätzlich kann man am Ende einige Fachbegriffe, die von Krabbeltierexperten verwendet werden, nachschlagen.
„Das große Buch der Krabbeltiere“ ist ein fundiertes Wissens- und Erfahrungsbuch, das auch eine Hilfe sein kann, die Hemmschwelle gegenüber Krabbeltieren abzubauen.
[Ka 25 Thüringen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.