AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
van Hout, Mies,     
Titel:
Das große Malbuch von Mies van Hout
ISBN:
978-3-907114-19-3  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
van Hout, Mies
Seitenanzahl:
41
Verlag:
Aracari, Zürich
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
10,00 €   Spiel / Arbeitsheft
       
Inhalt:
Kinder lieben in einem bestimmten Alter das Ausmalen. Das vorliegende Ausmalbuch präsentiert sich jedoch in ganz anderer Ästhethik, als man es üblicherweise kennt.
[[Nadine Naugk] 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tiere / Malen / Malbuch / Kunst
       
Anmerkungen:
Malbuch mit 40 Ausmalbildern
       
Beurteilungstext:
Mies van Hout ist wohl eine der bekanntesten niederländidschen Illustratorinnen. Mit ihren Büchern "Heute bin ich", "Überraschung" oder "Frende", allesamt im aracari-Verlag erschienen, hat sie ihren unverwechselbaren Zeichenstil berühmt gemacht. Auffallend an ihren Bildern ist vor allen Dingen der schwarze Hintergrund, vor dem die farbintensiven, bunten Zeichnungen sehr ausdrucksstark wirken. Sie arbeitet dabei zudem mit verschiedenen Schraffuren und Kritzeleien, sodass wenig deckende Flächen entstehen. Dieses Ausmalbuch kann die gleiche Wirkung erreichen, in dem ebenfalls fulminant wirkende, schwarze Hintergründe gedruckt wurden, auf denen weißflächige Tiere abgebildet sind - jeweils eins pro Ausmalseite. Auch hier wurden schraffierte Flächen, sowie geometrische Formen eingearbeitet, um die Haptik der Tiere darzustellen. Ein großer Vorteil des Ausmalens dieser Tiere ist, dass das oft kritisierte "Drüber-Malen" nicht mehr möglich ist. Der schwarze Hintergrund fängt dies auf, sodass auch schon kleinere Kinder großflächig die zum Teil kleinen, filigranen Weißflächen ausmalen können und dennoch erfolgreich sind.
Zudem gelingt es van Hout die Mimik der Tiere ausgezeichnet darzustellen, sodass die Ausmalbilder auch Gesprächsimpulse bieten können: Warum sieht die Katze so böse aus? Warum ist das Igelkind noch wach? Worüber könnte sich das Krokodil so freuen?
Das Buch wurde im Querformat gedruckt, wobei jeweils nur die Vorderseite ein Ausmalbild zeigt. Auf der entsprechenden Rückseite wurde mit "Von:" und "Für:" beschriftet. Auf einer Zeile kann die*der Ausmalende dann ihren*seinen Namen hinterlassen sowie, für wen ausgemalt wurde. Aus diesem Grund ist das Ausmalbuch auch eher ein Ausmalblock, dem man Seiten durch Heraustrennen entnehmen kann. Entnimmt man zuerst aus der Mitte, kann dies natürlich ein schwieriges Unterfangen sein und der Block entzwei teilen. Neben etwa 30 ganzseitigen Ausmalbildern gibt es ebenfalls zehn halbseitige und drei Seiten mit je vier kleinen Ausmalbildern, sodass ebenfalls das Zerschneiden mit der Schere geübt werden kann.
Insgesamt eine innovative Idee, die ermöglicht ein*e kleine*r van Hout zu sein.
[[Nadine Naugk] 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.