AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schärer, Kathrin,     
Titel:
da sein. Was fühlst du?
ISBN:
978-3-446-26956-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schärer, Kathrin
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Hanser, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
12,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Es fällt nicht immer leicht, ganz offen mit Kindern über Gefühle zu sprechen. Doch manchmal hilft ein einfaches Bild, um tiefgründige Gespräche zu entfachen. „Da sein“ gibt diesen Anlass.
[juri 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 3 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle / Identität
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Wenn wir ungern über Gefühle und Befindlichkeiten sprechen, ist auch unser emotionales Vokabular verkümmert. Kein Wunder, dass Kinder sich dann verloren fühlen und diese Regungen und Zustände nicht benennen können, obwohl sie in besonders starker Form fühlen. Kein Wunder, wenn ihre Umwelt alles daran setzt, Gefühle zu unterdrücken, in gute und schlechte Gefühle zu unterteilen oder diese besser zu verbergen. Dabei ist es so wichtig, Worte und Nuancen zu finden, um sich selbst besser verstehen und erklären zu können.
Es sollte daher natürlich keine Gelegenheit ausgelassen werden, mit Kindern zu thematisieren, was sie fühlen und was das bei ihnen auslöst. Und was bietet sich mehr dafür an, als Bilderbücher mit süßen Tieren und Gesichtsausdrücken? „Da sein“ ist ein liebevoll mit Buntstiften illustriertes Bilderbuch mit idealen Gesprächsanlässen, das deutlich macht, dass Emotionen oft ein Gegenüber und immer einen Kontext haben. So ist „verlegen sein“ eine Reaktion auf die Geste eines oder einer anderen, „wütend sein“ hingegen ist man einsam. „Ausgeschlossen sein“, bezeichnenderweise ein Bild im Schnee, bedarf einer Gruppe, die ausschließt, „allein sein“ jedoch der Einsamkeit. „Geborgen“ und „behütet sein“ bedarf beides einer Gegenseitigkeit, genauso wie „erschrocken sein“. „Anders sein“ oder „mutig sein“ geht allein. Manchmal ist man einverstanden, manchmal überrascht, immer aber aufmerksam entdeckend und bei der Beschreibung lernend.
Manche Gefühle und Zustände bauen sich in einer Folge auf, was bei den kleinen Leser*innen bereits das Verständnis für gewisse Kausalitäten unterstützt: wenn der Hase etwa in einem Bild "ausgeschlossen" und im nächsten "wütend" ist. Oder die Bilder beleuchten zwei Seiten einer Szene, wenn der Elefant "unentschlossen" vor dem Eisstand steht und die anderen Tiere in der Schlange "ungeduldig" dahinter stehen.
Das Bilderbuch ist schon vor 3 Jahren geeignet, lässt sich aber auch für große Geschwister oder als Gesprächsanlass für ältere Kinder oder sogar für später Deutsch Lernende noch gut heranziehen. Nicht nur, um Gesichtsausdrücke zu beobachten, sondern auch, um die Umgebung einer jeden Emotion gut zu studieren und nicht zuletzt, um das Vokabular zu erweitern. Das Buch ist auch als Postkarten-Set erhältlich.

[Julia Ritter]
[juri 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.