AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9091 aktuelle Rezensionen, weitere 78325 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Kosara, Tori,     
Titel:
Das LEGO Spiele Buch. 50 lustige Denkspiele, Rätsel, Puzzle und Bauduelle
ISBN:
978-3-8310-4095-7  
Übersetzer:
Schmidt, Michael
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Kosara, Tori
Seitenanzahl:
80
Verlag:
Dorling Kindersley, München
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
16,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Mit Lego kann nur gespielt werden, indem etwas nach Anleitung gebaut wird? Weit gefehlt! Lego kann viel mehr, wie dieses Buch zeigt.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
6 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Spiel / Spaß / Familie
       
Anmerkungen:
inkl. 45 Lego-Steine
       
Beurteilungstext:
Wettbauen, Nachbauen, Abbauen, Bingo spielen, Knobeln, im Team bauen – dieses Buch schlägt eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeit für Legosteine vor. Teils sind sie alleine realisier- sowie spielbar, teils braucht es eine Partner*in, bspw. wenn eine*r die Hände und eine*r die Augen für das Bauprojekt liefert. Teils sind die Ideen kreative Konstruktionsaufgaben, bspw. mit ausschließlich blauen Steinen bauen, von einem Bauwerk immer einen Stein wegnehmen und mit weniger Steinen neu bauen oder von einem Foto etwas nachbauen, teils sind es herausfordernde Knobelleien. Doch auch Spiele werden hier mit Legosteinen erschaffen. Sei es Bingo, Sudoku oder Vier gewinnt. Sehr kniffelig wird es, wenn optische Täuschungen gebaut, Labyrinthe erschaffen oder Somawürfel nachgebaut werden. Auch Bauen nach Zeit oder mit besonderer Geschicklichkeit wird vorgeschlagen und ist herausfordernder, als man vermuten würde. Eins dürfte nach der Rezeption sowie Umsetzung der Ideen im Buch klar sein: Mit Lego spielen heißt nicht „nur“ bauen!
Dieses Buch hält 50 abwechslungsreiche Anleitungen zur Umsetzung mit Legosteinen bereit. Pro Seite wird eine Idee thematisiert. Erklärt werden die Ideen zumeist mit einer kurzen Einleitung sowie einer präzisen Schritt für Schritt Anleitung. Zusätzlich gibt es „Next Level“ Hinweise, um die Spiele zu erweitern oder etwas schwieriger zu gestalten. Auch viele „Top-Tipps“ sorgen dafür, dass die Spiele auch beim wiederholten Durchführen nicht an Spannung verlieren. Um die Anleitungen visuell zu unterstützen, wurden sie um Fotografien angereichert. Diese dienen maßgeblich dem Verständnis und kitzeln weitere Ideen heraus. Damit deutlich wird, welche Legosteine verwendet werden können, wurden die Abbildungen mit winzigen Kommentaren versehen. Dem Buch selbst liegen 45 Steine bei, welche einen Grundstock für die Umsetzung der Ideen liefern. Sie reichen allerdings dafür nicht aus, sodass die Rezipient*innen aufgefordert werden, die Steine, die sie haben, kreativ zu nutzen. Insgesamt handelt es sich um ein großartiges Buch, welches die Kreativität fördert und neue Nutzungsmöglichkeiten für Spielzeug eröffnet. Auch im schulischen Kontext können Ideen des Buches zur Umsetzung von Unterrichtsinhalten genutzt werden. Insbesondere im Geometrie- oder Gestaltenunterricht ist dies sehr gut denkbar, sodass das Buch auch dafür sehr zu empfehlen ist.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.