AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8765 aktuelle Rezensionen, weitere 78320 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Langwe, Monica,     
Titel:
Bücher binden
ISBN:
978-3-258-60231-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
112
Verlag:
Haupt, Bern
Gattung:
Fachliteratur
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
28,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Bücher sind immer auch Objekte der Gestaltung. Wie man das selbst tun kann, beschreibt Monica Langwe in ihrem neuen Buch zum Bücherbinden.
[Michael Ritter 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
14 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Handwerk / Bücher
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Bücher können eine Leidenschaft sein. Viele Menschen lesen für ihr Leben gern und umgeben sich mit diesen dicken oder dünnen Papierfreunden, Bücherregale gelten vielen als wichtiges Accessoire der Wohnung und als beruhigende Umgebung für den Alltag. Doch dabei wird selten gesehen, dass nicht nur der Inhalt, sondern auch die Gestaltung den Charakter eines Buches maßgeblich beeinflussen. Ein schöner Leineneinband oder die Form der Bindung des Buchblocks beeinflussen auch die Wahrnehmung eines Buches und zeichnen seine Besonderheiten aus.
Monica Langwe macht diese Merkmale zum Gegenstand ihrer Arbeit: Sie bindet Bücher in vielen Formen und mit unterschiedlichen Materialien. Einbände aus Papier und Karton gibt es da genauso wie aus Leder. Es gibt spannende Bindetechniken und Dekorationsformen und nicht zuletzt auch die Buchkonzepte selbst sind vielfältig: Vom Notizbuch und klassischen Buchblock bis hin zum Leporello gibt es ganz verschiedene Formen.
In ihrem neuen Buch bietet sie Einblick und Anleitung in diesen Prozess. Sie zeigt, wie man Bücher herstellt und gestaltet, klärt Hintergründe und leitet genau die einzelnen Fertigungsschritte an, klärt Fachbegriff und bietet Überblicke über das benötigte Material. In substanziellen Texten – nicht ausführlich, aber doch nicht nur minimalistisch und reich an Informationen – und anschaulichen Fotos und Grafiken werden einige Projekte vorgestellt und angeleitet. Diese machen Lust auf eigene Gestaltungen, zeigen ausführlich und verständlich das vorgeschlagene Vorgehen an und sind übersichtlich realisierbar – mit verlockendem Ergebnis.
So kann das Buch all denen eine Einstieg bieten, die mit dem Buchbinden beginnen und eigene Bücher gestalten wollen. Sehr zu empfehlen!
[Michael Ritter 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.