AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8971 aktuelle Rezensionen, weitere 74084 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Bartos-Höppner, Barbara,     
Titel:
Die große Kinderbibel
ISBN:
978-3-8458-3310-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seelig, Renate
Seitenanzahl:
159
Verlag:
arsEdition, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Geschichten der großen Kinderbibel geben jungen Rezipient*innen einen ersten Einblick in die Geschichten des Alten und Neuen Testaments. Wunderschöne Zeichnungen sorgen für ein besonderes Leseerlebnis.
[IR 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
6 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Ethik / Philosophie / Religion
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Im ersten Teil dieser Kinderbibel befinden sich, wie auch in der echten Bibel, Geschichten aus dem Alten Testament. Dabei handelt es sich um 34 Geschichten, wie beispielsweise die Schöpfungsgeschichte, der Turmbau zu Babel oder David gegen Goliat. Anschließend werden 40 Geschichten des Neuen Testaments erzählt. Dazu gehören natürlich die Weihnachtsgeschichte ebenso wie die Geschichten um das Abendmahl, die Kreuzigung oder auch das Pfingstfest.
Barbara Bartos-Höppner erzählt in kurzen und anschaulichen Sätzen die wichtigsten Geschichten der Bibel für junge Rezipient*innen nach. Jede Geschichte ist zwischen ein und zwei Seiten lang. Im Anhang des Buches befindet sich ein Inhaltsverzeichnis mit entsprechenden Verweisen zu den Originaltexten der Bibel. Für die jungen Rezipient*innen wurden die Originaltexte stark vereinfacht und entsprechend gekürzt. Die wesentlichen Aussagen gehen dadurch jedoch nicht verloren. Durch die einfachen Sätze werden die biblischen Geschichten bereits Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter nähergebracht. Das Buch ist damit besonders für den Ethik- und Religionsunterricht der Grundschule geeignet. Im Anhang finden Erzieher*innen, Eltern und Lehrer*innen methodische Anregungen zum sinnlichen Erleben der einzelnen Geschichten.
Besonders gelungen sind auch Renate Seelings Illustrationen. Durch diese wirkt die Kinderbibel bereits auf den ersten Blick hochwertig und ansprechend. Die Kernaussagen einer jeden Geschichte werden durch die realistisch wirkenden Buntstiftzeichnungen hervorgehoben.
Die große Kinderbibel bietet jüngeren Rezipient*innen durch ihre bildhaften Texte und dazu passenden Illustrationen einen hervorragenden Zugang zum christlichen Glauben. Doch auch für ältere Leser*innen ist es eine Freude, dieses Buch zu lesen und das Wissen über die biblischen Geschichten aufzufrischen.
[IR 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.