AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8817 aktuelle Rezensionen, weitere 74079 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Thomas, Isabel,     
Titel:
Frida Kahlo
ISBN:
978-1-7862-7300-0  
Übersetzer:
Eschenhagen, Bettina
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Madriz, Marianna
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Laurence King Verlag, Berlin
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Kleine Bibliothek Großer Persönlichkeiten
Jahr:
2018
Preis:
11,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Ausnahmekünstlerin Frida Kahlo erfreut sich bis heute großer Berühmtheit. Vom Zusammenhang ihres Lebens und ihrer Kunst erzählt das vorliegende Buch.
[mr 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
8 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Bildende Kunst / Fremde Kulturen / Geschichte
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Frida Kahlos Ruhm reicht bis weit über ihren Tod und ihr Heimatland Mexiko hinaus. Ihre Kunst fasziniert bis heute viele Menschen und die ausdrucksstarken Bilder sind Inspiration und Anregung für unzählige Bewunderer. Das hat auch viel damit zu tun, dass Kahlos Bilder eine starke Authentizität ausstrahlen. Ihr Leben und die vielen – auch schweren – Erfahrungen und Schicksalsschläge spiegeln sich in ihren Motiven und nicht zuletzt begleitet sie ihre eigene Biografie durch die vielen legendären Selbstbildnisse. In ihnen reflektiert sie ihre körperliche Beeinträchtigung, ihre Beziehung zu Diego Rivera, ihrem Mann, politische und gesellschaftliche Sichtweisen und andere Themen, die ihr wichtig waren. Isabel Thomas erzählt im vorliegenden bebilderten Kinderbuch aus der Reihe „Kleine Bibliothek Großer Persönlichkeiten“ das Leben in enger Verbindung mit dem künstlerischen Schaffen Kahlos. Kurze erzählende und erläuternde Textpassagen wechseln sich mit authentischen Selbstaussagen der Künstlerin ab, die die erzählte Geschichte bestätigen, den Aussagen Nachdruck verleihen oder einfach ausmalen und vertiefen, was erzählt wurde.
Gepaart sind die Text in dem kleinformatigen Hardcover-Buch mit grafischen Zeichnungen, die einerseits comicartig die Protagnoist*innen und Stationen der Lebensreise der Kahlo zeigen. Grafische Konturlinien, Sprechblasen, typisiert Vereinfachungen und der Verzicht auf Hintergrunddetails und der Einsatz von viel Weißraum verstärken diesen Eindruck. Andererseits erkennt man in den Zeichnungen sowohl das tatsächliche Aussehen von Frida Kahlo und ihren Mitmenschen – bezeichnen ist auch die starke Augenbraue hervorgehoben –, als auch den markanten Stil der Künstlerin, der sich in den nachempfundenen Kunstwerken, aber auch in de Lebensszenen ausdrückt. So entsteht eine dichte Erzählung über diese besondere Künstlerin, die niemals aufgegeben hat, auch wenn das Schicksal viele schwere Ereignisse für sie bereithielt. Das Buch bietet Einblicke in dieses besondere Leben und die besondere Kunst gleichermaßen. Sehr zu empfehlen!

Michael Ritter
[mr 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.