AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

6940 aktuelle Rezensionen, weitere 74028 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Rowling, Joanne K.,     
Titel:
Harry Potter und der Feuerkelch
ISBN:
978-3-551-55904-3  
Übersetzer:
Fritz, Klaus
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Kay, Jim
Seitenanzahl:
451
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Fantastik
Reihe:
Harry Potter
Jahr:
2019
Preis:
38,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
In seinem vierten Jahr in Hogwarts wird Harry Potter mehr denn je gefordert. Die Geschichte wird düsterer und grausamer. Am Ende steht die Zaubererwelt an einem Scheideweg.
[IR 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
10 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Freundschaft / Abenteuer
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die Quidditch-Weltmeisterschaft wird von Todessern gestört und das dunkle Mal, ein Zeichen des gefürchteten Voldemort, erscheint am Himmel. Dieser Auftakt lässt Schlimmes vermuten. Als dann auch noch jemand Harrys Namen in den Feuerkelch wirft, wodurch er unfreiwilliger Champion des gefährlichen und nicht selten tödlichen Trimagischen Turniers wird, wird offensichtlich, dass Harry in großer Gefahr ist. Als wäre das nicht genug, veröffentlicht die Presse immer wieder Schmierkampagnen gegen Harry. All das kann er nur mit Hilfe seiner Freunde durchstehen, doch auch seine Freundschaft zu Ron wird auf eine harte Probe gestellt.
Die Leser*innen tauchen im vierten Band viel tiefer in die Welt der Zauberei ein, als dies in den vorherigen Bänden der Fall war. Sie lernen ausländische Zaubererschulen kennen und erleben, wie das Harry-Potter-Universum immer größer und vielschichtiger wird.
J.K. Rowlings Erzählungen um den jungen Zauberer sind vielen aus Buch und Film bereits bekannt. Doch auch Leser*innen, die mit der Geschichte mittlerweile gut vertraut sind, werden begeistert sein. Jim Kays Schmuckausgaben sind ein Muss für jede Harry-Potter-Sammlung. Seine Illustrationen lassen die Leser*innen noch tiefer in die Welt um den Zauberschüler eintauchen. Ihm gelingt die schwierige Aufgabe, ein Buch zu illustrieren, welches bereits über einen umfangreichen Medienverbund verfügt. Dabei orientiert er sich auch an den filmischen Darstellungen. Er findet einen Weg, die literarischen und filmischen Darstellungen auf zauberhafte Weise miteinander zu vermischen und zusätzlich neue Details und Sichtweisen einzuarbeiten. Dadurch entstehen liebevolle und detailreiche Bilder voller Magie, die auch eingefleischte Fans immer wieder Neues entdecken lassen.
Die Schmuckausgaben machen sich nicht nur gut in den Sammlungen der „Potterheads“. Sie bieten sich auch zum Vorlesen im Schulbereich an. Die farbigen Illustrationen laden auch Nichtleser*innen zum Träumen ein und animieren vielleicht auch Jene zum Selberlesen, die vom Umfang des Buches bisher eher abgeschreckt wurden.
[IR 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.