AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8971 aktuelle Rezensionen, weitere 74084 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Rokus, Patti,     
Titel:
Die Weihnachtsgeschichte
ISBN:
978-3-522-30545-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Rokus, Patti
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
13,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Es stimmt: Steine erzählen Geschichten. Doch nicht nur ihre eigenen, welche Geologen zu deuten wissen, sondern auch solche, die jeder kennt und für sich interpretieren kann…
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Bildende Kunst / Familie / Frieden / Liebe / Religion
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Buch erzählt, wie der Titel verspricht, „Die Weihnachtsgeschichte“. Ein Engel erscheint Maria, sie wird schwanger. Mit Josef, ihrem Mann, muss sie nach Bethlehem reisen. Dort angekommen finden die beiden keine Herberge, nur einen Stall. Wie Engel den Hirten später verkünden, hat Maria dort zwischen Ochs und Esel ihr Kind, Jesus, zur Welt gebracht. Nicht nur die Hirten, sondern auch die drei Sterndeuter eilen zum Stall und finden das Christuskind in der Krippe. „Jesus wird Mensch. Deswegen feiern wir Weihnachten“ wird letztlich konstatiert.
Bis dahin scheint das Buch, welches die Weihnachtsgeschichte in wenigen, sehr klaren und einfachen Sätzen erklärt, gewöhnlich. Besonders macht es erst die Tatsache, dass es mit Hilfe von fotografierten Steinen illustriert worden ist. Diese sind auf schwarzem Untergrund so platziert, dass sich unschwer eine Schwangere, Engel, Esel oder auch die Krippe und das Neugeborene erkennen lassen. Wunderbar faszinierend wirkt die Betrachtung der Geschichte. Es herrscht eine unfassbare Stimmigkeit vor: von Größenverhältnissen, Beschaffenheit und auch den Farben der Steine. Die Steine sagen so viel und begeistern Leser*innen jeden Alters. Im Besondern die letzte Seite bewegt. Was hier zu sehen ist, ist nicht so deutlich wie auf den vorherigen Seiten zu erkennen, doch es spiegelt wohl wider, warum wir Weihnachten feiern. Die US-Amerikanerin Patti Rokus sammelt die Steine für ihre Geschichten auf ihren Spaziergängen und erweckt sie zu neuem, wertvollem Leben. Diesem außergewöhnlichen Bilderbuch fügt sie die biblischen Texte der Weihnachtsgeschichte an. Nicht nur dadurch sorgt sie mit ihrem sehr empfehlenswerten Buch für eine Bereicherung jeder Weihnacht.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.