AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8971 aktuelle Rezensionen, weitere 74084 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Magellan,     
Titel:
Wunderbare Weihnachtszeit: Ein Hausbuch mit Geschichten, Liedern und Gedichten
ISBN:
978-3-7348-2850-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Kunert, Almud
Seitenanzahl:
160
Verlag:
Magellan, Bamberg
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
25,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Ein Weihnachtsbuch mit wundervollen Lieder, Gedichten und Geschichten - ideal als ein Geschenk!
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Weihnachten / Geschichten / Vorlesen / Lieder
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Dieser Sammelband vereint Lieder, Geschichten und Gedichte, die teils sehr bekannt, teils aber auch eher unbekannt sind. So bietet das Buch für jede Leser*in Neues und Bekanntes gleichermaßen und hilft dabei, sich in weihnachtliche Stimmung zu begeben. Dabei wurde in sechs Kapitel (Schnee, Advent, Nikolaus, Tannenbaum, Heiligabend) unterteilt und passende Lieder, Geschichten und Gedichte dazu gesucht. Diese stammen teilweise von sehr bekannten Autor*innen wie Rainer Maria Rilke, Paul Maar, James Krüss, Renate Welsh oder Theodor Storm, teils jedoch auch von eher unbekannten Dichter*innen. Die Geschichten ziehen sich über ein bis sechs Seiten und sind damit als Vorleselektüre, z. B. auch vor dem Einschlafen, sehr gut geeignet. Die Abwechslung der Gattungen lockert das Buch auf und bringt eine Breite formal-ästhetischer Art mit sich. Jedes Kapitel beginnt mit einer doppelseitigen Illustration, in die die Kapitelüberschrift in verzierter Schrift eingefügt wurde. Für Leseanfänger*innen sicherlich eine Herausforderung.
Die Illustrationen sind äußerst ästhetisch und ansprechend gestaltet, auch wenn das Cover zunächst allgemeine, stereotype Vorstellungen von Weihnachten bedient (Rentier, Weihnachtsmann, Schlitten mit Geschenken). Auf dem weißen Hintergrund wirken die Bilder auch weniger massiv, als auf dem blauen Hintergrund im Cover - hier mit (typisch weihnachtsfarbener) roter Leinenbindung. Dies macht das Buch zu einem echten Hingucker und schönem Geschenk. Illustriert wurde im malerischen Stil, wobei viele Details auf den Bildern zu entdecken sind, die wiederum Gesprächsanlässe für die jüngeren Zuhörernden bieten können. Die Geschichten wurden dabei teils mit kleinen Illustrationen am Rande versehen, teilweise jedoch auch mit einer komplett illustrierten Buchseite. Diese eingefügten Bilder lockern zudem das Lesen auf. Es handelt sich für eine äußerst empfehlenswerte Lektüre, die literarisch in die Weihnachtszeit einstimmen und damit auch den Unterricht literarische in dieser Zeit bereichern kann.
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.