AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

6802 aktuelle Rezensionen, weitere 74028 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Robbie Wilkinson,     
Titel:
Streuner, der Straßenhund
ISBN:
978-3-89955-831-9  
Übersetzer:
Cyro Pfennings
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Eleni Kalorkoti
Seitenanzahl:
32
Verlag:
kleine gestalten, Berlin
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,90 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wie hart das Hundeleben auf der Straße ist, kann man mit Hilfe von Streuner nachvollziehen. Dennoch denkt Streuner stets auch an die anderen Tiere und hilft, wo er kann.
[mab 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Freundschaft / Teilen / Gerechtigkeit / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Ein Karton und das Essen vom Imbiss sind alles, was Streuner noch bleibt, nachdem ihn sein bester Freund verlassen hat. Abends, wenn der Imbiss seine Essensreste herausgibt, hetzt er mit Cleo, Clint und anderen Straßentieren zum Futter, um etwas zu erwischen. Schnell und stark muss er dabei sein, sonst geht er leer aus. Allzu oft erwischt er nur noch einen Knochen. Doch egal wie wenig Streuner erbeuten kann, er teilt es stets mit den Tieren, die noch weniger haben als er. Als sich die Straßentiere eines Tages gegen ihn verbünden, muss er fliehen und allein durch die Straßen ziehen. Doch gerade als es Streuner nicht noch schlechter gehen kann, passiert etwas, woran er nie geglaubt hätte.
Liebevoll, stimmungsreich und dynamisch illustriert Eleni Kalorkoti in Braun-, Gelb- und Rottönen das harte Leben auf der Straße. Die beschwingten Verse von Robbie Wilkinson fliegen beim Lesen wie von selbst über die Zunge und man gerät in den spannenden Sog der Geschichte und fiebert, fühlt und freut sich mit Streuner. Ganz nebenbei regen Themen wie Gerechtigkeit, Teilen und Freundschaft zum Denken und gemeinsamen Diskutieren an.
Hier bietet sich auch der Einsatz im pädagogischen bzw. schulischen Kontext an. Im Bereicht Deutsch kann über den Text die Thematik der Reime betracht werden. In Ethik bieten sich Themen wie Teilen, Gerechtigkeit, Freundschaft, Selbstlosigkeit, Empathie, Ungerechtigkeit, Hunger und Armut an, denn ebenso wie im Sterntaler-Märchen erfährt auch Streuner durch seine Taten zunächst Verzicht und letztlich jedoch einen guten Ausgang.
Streuner wird allen Tierfreund*innen auf Anhieb sympatisch sein und sie zum Lesen einladen.
[mab 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.