AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10041 aktuelle Rezensionen, weitere 69829 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Kawamura, Yayo,     
Titel:
Fühl mal, such mal!: Mein großes Wimmelbuch
ISBN:
978-3-649-62929-0  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Kawamura, Yayo
Seitenanzahl:
14
Verlag:
Coppenrath, Münster
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Pro Wimmelbild ein großer Suchauftrag. Doch die Antwort musst du nicht sehen, du kannst sie fühlen…
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 3 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Außenseiter / fantastisch / märchenhaft / Komik / Humor / Kindheit / Spiel
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Viele Tiere und viel los! In diesem Wimmelbuch wird es nicht langweilig. Musizierende Pinguine, im blauen Wasser schwimmende Fische, ein Bienenvolk, Zirkusmäuse, Katzen, die im Regen stehen und Eulen in einer Vollmondnacht – sie alle sind in diesem Wimmelbuch vereint. Dabei steht über jeder Seite, als eine Art Überschrift, ein Suchauftrag. So ist bspw. der Pinguin zu finden, dem es zu laut ist oder die Biene, die statt Streifen Punkte hat. Die Antwort sucht die Rezipient*in in vertrauter Weise: mit den Augen. Doch in diesem großformatigen Pappbilderbuch lässt sie sich auch erfühlen. Hier sind die jeweiligen Antworten nicht nur gezeichnet, sondern auch mit Samt überspannt, sodass sie beim Fühlen gut zu ertasten sind und eine haptische Komponente zur Rezeption ergänzen. Doch nicht nur eine große Frage wird als Suchimpuls auf den Doppelseiten geboten. Meist sind es weitere „kleine Fragen“, deren Antworten gesucht werden müssen. Diese Fragen sind in winziger Schriftgröße so in die Illustrationen eingepasst, dass sie kaum auffallen. Auch Aussage- oder Ausrufesätze sind auf diese Weise abgedruckt. Sie regen die entdeckende Rezeption des Buches an und laden zum genauen Hinsehen ein. Die Illustrationen des Buches bestechen durch ihre Schlichtheit. Es sind einfache, grobe Formen und Zeichnungen, welche, auf einen einfarbigen Hintergrund gedruckt, durch viele kleine, witzige Details begeistern. Sie sind flächig koloriert und kommen mit der Verwendung der Grundfarben, bereichert durch schwarz und weiß sowie grau und orange, aus. Vor allem niedliche Details wie die Sommersprossen oder Zöpfchen einer Biene bringen die Leser*innen zum Schmunzeln und laden sie zu Gesprächen ein.
Insgesamt handelt es sich um ein außergewöhnliches Buch, welches eine freudvolle Rezeption verspricht und sehr empfehlenswert ist.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.