AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10041 aktuelle Rezensionen, weitere 69829 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Kipling, Joseph Rudyard,     
Titel:
Die Dschungelbücher
ISBN:
978-3-95939-042-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Pacheco, Gabriel
Seitenanzahl:
36
Verlag:
Bohem Press, Münster
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
59,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Gabriel Pacheco stellt in diesem Bildband Motive aus den Dschungelbüchern von Joseph Rudyard Kibling als meisterhafte Illustrationen dar.
[ms 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
6 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Literatur / Tiere / Natur / Umweltschutz
       
Anmerkungen:
herausnehmbare Bildtafeln zu Mowgli, Die weiße Robbe, RikkiTikki-Tavi und Toomai von den Elefanten,
Herausgegeben von Katharina Große-Hüsewiesche.
       
Beurteilungstext:
Wer kennt sie nicht, die Dschungelbücher von Joseph Rudyard Kipling. Bekannt geworden vor allem durch Walt Disneys Verfilmungen um die Abenteuer von Mowgli, Bagheera und Baloo. Das Dschungelbuch enthält aber noch weitere Erzählungen, z.B. von der weißen Robbe, die sich auf die Suche nach sicheren Stränden für die Robben macht, vom neugierigen Mungo Rikki-Tikki, der eine Menschenfamilie von den Schlangen beschützt, von Toomai und dem nächtlichen Tanz der Elefanten und der Geschichte „Im Dienste Ihrer Majestät“. In all diese Geschichten kann die Leser*in dieses großartigen Bildbandes eintauchen. Dargestellt werden Momente aus den Geschichten ergänzt mit Zitaten aus dem Originaltext, welche in deutscher und englischer Sprache auf der jeweiligen Rückseite abgedruckt sind. Das Bildkartenbuch enthält 17 großformatige heraustrennbare Motive aus den Dschungelbüchern, in einem Format von ungefähr 29 x 41 cm.
Die Collagen von Gabriel Pacheco sind vermutlich aus unterschiedlichen bedruckten Papieren zusammengesetzt. Der Hintergrund auf allen Bildern ist meist grau gehalten, mit unterschiedlichen Schattierungen und je nach Thema der Erzählung gehen diese eher ins Blau (Die weiße Robbe) oder nehmen Beige- oder Brauntöne auf.
Insgesamt dominieren eher dunkle Farben, bedingt auch durch die fast schwarzen Baumsilhouetten, dabei wirken die Äste und Zweige, als wären sie mit schwarzer Tinte gepustet worden. Weitere Pflanzen finden sich in unterschiedlichsten Form- und Farbvarianten, in denen oftmals Textfragmente durchscheinen. Der Reichtum, die Fülle und Dichte des Dschungels werden hier augenscheinlich. Durch ein Spiel mit immer mehr verschwimmenden Konturen wird die Vielschichtigkeit des Waldes deutlich herausgearbeitet. Das Spiel mit den Konturen macht aber auch z.B. Mowglis Leben in und mit der Natur deutlich, er passt sich den Gesetzen der Natur an und verschmilzt nahezu mit dem Hintergrund. Oft tritt er weniger deutlich als die Tiere in Erscheinung. Umso prägnanter werden Baloo und Bagheera dargestellt. Baloo mit seinem honiggelb-glänzenden Fell, in der gar die feine Wuchsrichtung der Haare erkennbar ist. Eine majestätische bildfüllende Erscheinung. Das Zitat über Bagheera „Er hatte schon halb den Hügel erklommen, als er Bagheera traf, auf dessen Pelz der morgendliche Tau wie Mondsteine glitzerte“ passt zu seiner Erscheinung. Der Panther ist in Blautönen gehalten, die „Mondsteine“ setzen sich in helleren Blautönen in seinem Fell ab. Er gibt ein stolzes Bild ab und ebenso wie Baloo benötigt er keine Tarnung, denn er strahlt unerbittliche Stärke aus. Demgegenüber verschwimmen Shere Khans Konturen mit dem Hintergrund, er agiert eher im Hintergrund, die Charakterzüge der Verschlagenheit und Hinterhältigkeit werden somit in Szene gesetzt.
Zurecht trägt der Bildband den Titel meisterhafte Illustrationen. Gelingt es doch Gabriel Pacheco ausgezeichnet die Dichte und Fülle des Dschungels, die unberührte Natur mit ihren Gesetzen und das Leben in ihr einzigartig darzustellen und das Werk Jospeh Rudyard Kiplings auf besondere Weise zu würdigen.
[ms 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.