AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10041 aktuelle Rezensionen, weitere 69829 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Walrond, Beth,     
Titel:
So schmeckt die Welt: Leckerbissen und Feste rund um den Globus
ISBN:
978-3-89955-817-3  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
80
Verlag:
gestalten, Berlin
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
24,90 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Was isst man in Thailand? Was feiert man in Argentinien? Und welchen Brauch gibt es in Äthiopien? All das erfährt man in diesem umfangreichen Buch.
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tradition / Feste / Essen / Fremde Kulturen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Essen verbindet Menschen und Kulturen. Dieses Sachbilderbuch zeigt auf, welche Feste in den verschiedensten Ländern der Welt gefeiert werden und was sie dabei essen. Dabei können die Leserinnen und Leser Bräuche und Traditionen der Kulturen entdecken, Hintergründe zur Entstehung des Feiertages erfahren und etwas über typische Zutaten und Gewürze sowie Zubereitungsarten und Verzehrweisen lernen. So kocht man in Marokko bspw. in einer Tajine und trinkt zu jeder Mahlzeit Pfefferminztee. Zudem werden viele marokkanische Gerichte mit Mandeln zubereitet – nicht nur zum Mandelblütenfest. In Argentinien hingegen feiert man traditionell den Geburtstag des argentinischen Dichters José Hernández am Día de la traditión. Hierzu wird ein großes Grillfest veranstaltet, zu dem auch das weltberühmte argentinische Rindfleisch verzehrt und Tango getanzt wird. Für Deutschland wurde das Weihnachtsfest ausgewählt, zu dem bekanntlich Gerichte wie Gänsebraten mit Rotkohl, Kartoffelsalat mit Würstchen oder gedünsteter Fisch serviert werden. Zudem werden Weihnachtsbäume aufgestellt – den Hintergrund zu dieser Tradition erfährt man im Buch.
Geordnet wurden die Länder nach Kontinenten, die jeweils zuvor auf einer Doppelseite als Landkarte abgebildet sind. Es folgt eine Doppelseite zu einem bestimmten Zutaten-Spezifikum des Kontinents wie z.B. Schokolade in Amerika, Getreide in Europa, Reis in Asien und dem Nahen Osten oder Gewürze in Afrika. Anschließend ist jedem Land eine Doppelseite gewidmet, wobei die linke Buchseite eher allgemeine Zutaten und (Essens-)Rituale zeigt und erklärt und die rechte Buchseite das Fest mit seinen Besonderheiten vorstellt. Die verständlich geschriebenen, sehr kurzen und dennoch informativen Texte, lassen das Buch bereits für die Schuleingangsphase bzw. zum Vorlesen im Kindergarten empfehlen. Die farbintensiven Illustrationen unterstreichen den Text und bilden die wichtigsten Fakten, z.B. die Gerichte und Herstellungsweisen, ab. In der Grundschule kann das Buch genutzt werden, um bspw. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Kulturen herauszuarbeiten, Gerichte oder Getränke nachzukochen und gemeinsam zu probieren und damit einen mehrfach sinnlichen Eindruck verschiedener Kulturen der Welt zu bekommen – sehr empfehlenswert!
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.