AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10041 aktuelle Rezensionen, weitere 69829 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Taplin, Sam,     
Titel:
Hör gut zu – leg dich zur Ruh! Einschlafen mit den Dschungeltieren
ISBN:
978-1-7894-1035-8  
Übersetzer:
Przeplaska, Julia
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Friend, Alison
Seitenanzahl:
10
Verlag:
Usborne Verlag, London
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
„Wie laut doch der Dschungel ist!“ Ruhe herrscht nur, wenn das Dschungel-Quintett vorbeifährt.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 3 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tiere / Musik / Natur / Instrumente / Kindheit
       
Anmerkungen:
Soundbuch
       
Beurteilungstext:
Einmal am Tag kommt der wilde Dschungel zur Ruh: Das Dschungel-Quintett fährt musizierend den Fluss entlang. Die Elefantenbabys lauschen, die Äffchen ruhen sich in den Bäumen aus, die Löwenbabys legen die Köpfchen nieder und hören aufmerksam zu, die Bärenkinder werden ganz still und nun hört die schöne, beruhigende Musik nur noch einer. Wer wohl?
Dieses Pappbilderbuch kommt mit wenigen Sätzen aus. Meist sind es nur zwei bis drei pro Doppelseite. Der wenige Text lässt sich flüssig vorlesen und mehrere onomatopoetische Wörter bieten Gestaltungsmöglichkeiten beim Vorlesen. Die farbenfrohen Bilder, auf welchen es von kleinen Tieren wimmelt, sind detailreich gezeichnet und eröffnen eine Vielfalt an Kommunikationsanlässen. Im Zentrum jeder Illustration steht der Fluss, auf welchem sich das Dschungelquartett, bestehend aus Schildkröte, Chamäleon, Flamingo, Waschbär und Tapir, auf einem Floß vorwärts bewegt. Verbindungsglieder zwischen den Seiten sind kleine Löcher, durch welche die Leser*innen vor- oder auch zurückschauen können. Am faszinierendsten dürften jedoch für die jungen Adressat*innen die kleinen Kreise sein, durch die silberne Elemente gedrückt werden können. Dadurch werden verschiedene Melodien aktiviert und abgespielt. Auch hat die Rezipient*in die Möglichkeit durch wiederholtes Drücken die Aufnahmen pausieren zu lassen. Auf der Rückseite des Buches lässt sich der Ton an- sowie ausschalten. Die Batterien sind wechselbar. Dafür, dass es ein Bilderbuch ist, welches dazu verführen möchte, zur Ruhe zu kommen, sind die Aufnahmen sehr laut eingespielt. Außerdem sind die Hinweise an den Kreisen „Drücke hier“ überflüssig. Die Auswahl der Musikstücke jedoch, ist großartig. Von Satie über Pachelbel, Fauré, und Schubert bis hin zu Mozart, sind große Musiker sowie sanfte, ruhige Musikstücke ausgewählt worden. Die Instrumentalstücke, welche jeweils etwa 30 Sekunden lang sind, verleiten zum Träumen. Die zu hörenden Instrumente passen zu den im Buch abgebildeten des Dschungelquintetts. Insgesamt ist es ein sehr bereicherndes Buch, welches kleine, wilde Entdecker*innen ruhig werden lassen kann.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.