AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7713 aktuelle Rezensionen, weitere 69790 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Ende, Michael,     
Titel:
Momo
ISBN:
978-3-7456-0029-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
512
Verlag:
Silberfisch,
Gattung:
Fantastik
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
16,95 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Eine wunderbare, ungekürzte Lesung von Michael Endes Klassiker "Momo"
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
12 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Literatur
       
Anmerkungen:
Momo als komplette Lesung - 512 Minuten verteilt auf 7 CDs
Sprecher: Gert Heidenreich
       
Beurteilungstext:
Michael Endes Kinder- und Jugendliteraturklassiker „Momo“ (1973) hat Millionen von nicht nur jungen Leser*innen auf der ganzen Welt begeistert. Im Jahr 2019 würde der 1995 verstorbene Michael Ende würde seinen 90. Geburtstag feiern. Im Jahr 2018 produzierte der Hörbuchverlag Silberfisch eine Jubiläumsausgabe: Endes Meisterwerk in einer ungekürzten Lesung auf insgesamt sieben CDs und mit einer Gesamtspielzeit von knapp neun Stunden. Heraus gekommen ist dabei eine umfangreiche und einfühlsame Umsetzung von Momo, die frühere, auf drei oder fünf CDs gekürzte Hörbuchfassungen (z.B. Standard Version Edition, Silberfisch) in vielerlei Hinsicht in den Schatten stellt. Das liegt vor allem an der natürlichen und angenehmen Stimme des Sprechers Gert Heidenreich, den man schon von den ebenfalls gelungenen Lesungen von „Der Herr der Ringe“, „Der Name der Rose“ und „Der Hobbit“ kennt. Heidenreich trifft in der Jubiläumsausgabe den Ton des Buches genau und kann die Erzählweise Endes wie eine frei erzählte Geschichte wirken lassen.
Die Aufteilung der drei Teile "Momo und ihre Freunde", "Die grauen Herren", "Die Stunden-Blumen" ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich, wird jedoch im Hörbuch genannt. Die Geschichte um das kleine Mädchen Momo, das besonders gut zuhören kann und gegen die grauen Herren um die gestohlene Zeit kämpft, regt zum Nachdenken an. Es stellt die Großartigkeit der Kinder heraus und kritisiert den gesellschaftlichen Wandlungsprozess in Richtung Effizienz, in dem für das Schöne kaum noch Zeit bleibt und sich jeder nur um sich selbst kümmert. Dabei bietet das Hörbuch viele Gesprächsanlässe auch für z.B. den Ethik- oder Deutschunterricht.
Eine ganz wunderbare Umsetzung von Endes Klassikers, die sowohl kleine als auch große Zuhörer*innen über viele Abende hinweg begeistern kann.
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.