AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7713 aktuelle Rezensionen, weitere 69790 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Nordqvist, Sven,     
Titel:
Spaziergang mit Hund
ISBN:
978-3-7891-1060-3  
Übersetzer:
Originalsprache:
Schwedisch
Illustrator:
Nordqvist, Sven
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Oetinger, Hamburg
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wo führt man den weißen, wuscheligen Hund am besten aus, damit sich keiner langweilt?
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Bildende Kunst / fantastisch / märchenhaft / Fremde Kulturen / Kindheit / Komik / Humor / Natur / Spannung / Tiere / Ungleichheit
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die alte Dame mit den weißen Locken verabschiedet den fröhlichen, kleinen Jungen mit der auffälligen roten Kappe und dem gelben Pullover. Der große, weiße Hund mit dem zotteligen Fell kann es kaum erwarten und zieht sogleich aufgeregt an der Leine zum Gehen. Sofort verlassen die beiden die weißen, unspektakulären Pfade und lassen sich von der Dampfeisenbahn hinweg fahren. Auf jeder Doppelseite des Buches durchqueren sie nun eine neue, fantastische Welt. Vorbei an imposanten Springbrunnen und einem verrückten Zoo, an fröhlichen Musikern, dem Dschungel, an mysteriösen Schiffsinseln mit Windmühlen, riesigen Riesen, blauen Bäumen, verschiedensten Denkmälern und wildem Verkehr, gruseligen Ritterburgen und verrückten Katzenstädten, bis sie wohlbehalten wieder bei der alten Dame, welche sie schon sehnsüchtig erwartet, ankommen. Müde, geschafft und glücklich.
Sven Nordquist ist ein Meister der fantastischen Illustrationen. Der Schwede versteht sich wie kaum ein anderer darauf Welten zu erschaffen, bei deren Betrachtung die Leser*in am liebsten selbst Teil derselben sein möchte und sich im Mittelpunkt des Geschehens spürt. Das großformatige Bilderbuch kommt vollkommen ohne Text aus. Wenige Worte finden sich, bspw. an Eingängen, ansonsten wird wortlos erzählt. Faszinierend einfach ist die Handlung: Ein Junge geht mit einem Hund spazieren. Doch sie kann, durch die wundersamen, ausdrucksstarken Illustrationen viel bunter, fantasievoller und reichhaltiger erzählt werden. Auf dem Spaziergang ist nichts unmöglich. Durch ihren surrealistischen Charakter lassen die Bilder alles zu. Größenverhältnisse sind aufgehoben, Höhenunterschiede lassen sich problemlos überwinden, es gibt nichts, was es nicht gibt. Der Illustrator bleibt dabei seinem Stil treu. Durch schwarze, dünne Linien werden Konturen geschaffen, welche die Gesamtkomposition der großflächigen Bilder prägen. Mit facettenreichen, jedoch nicht knalligen, Farben wurden die Kunstwerke koloriert. Eine mächtige Vielzahl an kleinen Details macht es der Betrachter*in leicht möglich, sich in den Illustrationen sowie den Geschichten, die sie erzählen, zu verlieren.
Zusammenfassend handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes, textloses Bilderbuch, welches auch im schulischen Kontext vielversprechend eingesetzt werden kann.
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.