AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7204 aktuelle Rezensionen, weitere 69779 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Kastenhuber, Hannah,     
Titel:
Mein kleines Tier-Lexikon: Tiere im Wald
ISBN:
978-3-946360-15-5  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
14
Verlag:
klein & groß, Nürnberg
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Mein kleines Tier-Lexikon
Jahr:
2018
Preis:
9,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Viele interessante Informationen und beeindruckende Fotografien finden sich in diesem Sachbilderbuch über die Tiere des Waldes.
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tiere / Wald / Natur
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Der Verlag klein&groß hat mit dieser Sachbilderbuchreihe "Mein kleines Tier-Lexikon" eine wunderbare Sammlung geschaffen, die Kinder ab 3 Jahren über verschiedene Tiere informiert und dazu äußerst beeindruckende Schnappschüsse bereithält, die die Tiere zeigen, wie man sie sonst selten zu Gesicht bekommt. Neben diesem Buch über Tiere im Wald gibt es weitere Bücher z.B. über Elefanten, Bienen, Pinguine oder Tiere im Garten. Die etwa quadratischen Bücher im Format 17,4 x 22,3 cm fallen insbesondere durch ihre Tiermotiv-Stanzung am oberen Rand auf. Das macht die Bücher unverwechselbar und einzigartig. Die abgerundeten Ecken tragen zur altersgemäßen Handhabung bei.
Da das Buch jüngere Kinder als Zielgruppe im Blick hat, sind Informationen und Schreibstil darauf angepasst. Das Buch ist daher keineswegs überfrachtet mit Informationen und der Text jeweils sehr kurz und meist in einfachen Hauptsätzen verfasst. Dennoch werden die Tiere mit ihrem exakten Namen bezeichnet, was sich meist in Komposita widerspiegelt wie der Buntspecht, der Hirschkäfer, die Blindschleiche, der Waldkauz und der Siebenschläfer. Auf dem Titelbild sind bereits drei der Waldtiere auf ein Foto zusammen montiert, was schon einen kleinen Einblick in die Tierauswahl bietet. Es handelt sich dabei um bekannte Waldtiere (z.B. Specht, Wildschwein, Fuchs, Ameise) und seltenere Tiere (z.B. Feuersalamander, Dachs, Blindschleiche), die man jedoch mit Sicherheit noch nicht alle einmal selbst im Wald gesichtet hat. Jedem der zwölf Tiere ist eine Seite gewidmet. Dadurch ist nur sehr wenig Platz, um Informationen über das Tier zu geben. Diese sind daher zumeist auch eher oberflächlich; dennoch sehr interessant. So erfährt man u.a., wie der Buntspecht an seine Beute kommt, wie groß ein Hirschkäfer wird und wozu er sein Geweih hat, warum der Feuersalamander gelb-schwarz-gepunktet ist und wie viele Ameisen in einem Bau wohnen. Im Vergleich zu den Büchern der Reihe, die nur ein Tier beschreiben, ist dieses Buch jedoch stark reduziert und man wünscht sich als Leser*in noch mehr zu erfahren, um das Tier besser kennenzulernen. Das kann das Buch leider nicht leisten.
Neben der ganzseitigen Fotografie, die das jeweilige Tier in wunderbarer Nah- oder Momentaufnahme zeigt, sind häufig noch weitere detailliertere Bilder anderer Szenen in kleinen farbig umrandeten Kreisen zu sehen. Der Text wurde in farbige Kästen gedruckt, die jeweils abgestimmt auf das Bild sich optimal in die Gesamtseite einfügen. Es handelt sich um meist kurze Hauptsätze. Dennoch werden Fachbegriffe genutzt und erklärt, z.B. "Züngeln", "äsen" oder "Frischlinge". Der Tiername ist dabei jeweils fettgedruckt und ist so schneller aus dem kurzen Fließtext herauszulesen. Damit entsteht eine nachvollziehbare Struktur, die schnell erfasst ist und sich ausgezeichnet durch die gesamte Reihe zieht. Im Gegensatz zu vielen anderen Sachbilderbüchern ist gerade durch die Reduktion hier eine großartige Möglichkeit geschaffen, ein Sachbuch auch bereits für kleinere Kinder bereitzustellen - empfehlenswert!

Nadine Naugk
[nana 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.