AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7204 aktuelle Rezensionen, weitere 69779 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Weinhold, Angela,     
Titel:
Tiere!
ISBN:
978-3-473-32681-5  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Weinhold, Angela
Seitenanzahl:
24
Verlag:
Ravensburger, Ravensburg
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Wieso? Weshalb? Warum?
Jahr:
2018
Preis:
24,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Kannst du sieben blaue Tiere nennen und weißt, wie Füchse kacken? Nachdem du dieses Buch gelesen hast, weißt du noch viel mehr!
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Tiere / Natur / Umwelt / Lebensraum / Naturschutz
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Tiere sind faszinierend! Besonders nach der Rezeption dieses Buches, hat daran keine Leser*in Zweifel. In diesem Sachbilderbuch werden eine Vielzahl an spannenden Fakten über Tiere spielerisch vermittelt. Es stehen einzelne Tiere, wie das Faultier, der Hund und die Katze, der Oktopus sowie das Zebra, im Fokus. Daneben werden spezifische Lebensräume wie das Riff und die Tiefsee näher betrachtet und Tierarten, welche hier leben, vorgestellt. Spannend ist auch, dass die jungen Rezipient*innen erfahren können, wie Tiere lügen bzw. bewusst täuschen. Auch ist es höchst faszinierend Tieraugen zu studieren, welche die Betrachter*in neugierig anschauen. In ein Rätsel verpackt kann geraten werden, welches Auge welchem Tier zuzuordnen ist. Ein wenig gruselig ist das Abtauchen in die Tiefen des Meeres. Die hier lebenden Kreaturen sind furchteinflößend. Doch auch hier gilt es Faszinierendes zu erfahren, bspw. dass fast alle dieser Tiefseebewohner*innen besondere Organe besitzen, mit welchen sie selbst Licht erzeugen können. Ausgefallen ist auch das Tier-ABC auf der letzten Doppelseite des Buches. Hier wird zu jedem Buchstaben ein Affe präsentiert – affenstark!
Dieses robuste Pappbilderbuch vermittelt eine Vielzahl an Sachinformationen zu unterschiedlichsten Tieren sowie Tierarten. Die Auswahl scheint willkürlich. Es gilt für die Leser*innenschaft eine Menge an höchstinteressanten Inhalten zu verarbeiten. Obgleich die Fakten altersangemessen aufbereitet sind, überfordern sie im ersten Moment. Die Fülle erschlägt schier. Doch dies hält auch bei wiederholter Rezeption immer wieder neue Entdeckungen bereit. Großartig ist, dass eine außergewöhnliche Auswahl getroffen wurde, welche durch Leitfragen strukturiert, angemessen präsentiert wird. Bis auf wenige bekannte Tiere können die Kinder ihr Wissen über Tiere durch dieses Buch um ein Vielfaches bereichern. Die Texte sind verständlich geschrieben. Immer wieder werden die Rezipient*innen abgeholt, indem Parallelen zu ihren Leben bzw. ihrer Lebensweise gezogen werden. Die Bilder sind mit Pinsel und Farbe gezeichnet und mit dünner, schwarzer Liniatur wurden Akzente gesetzt und Konturen geschaffen. Die Illustrationen der Tiere sind wirklichkeitsnah und laden zur intensiven Betrachtung ein.
Eine Vielzahl an „Spieleffekten“, wie Pappklappen oder Rädchen, die den Hintergrund verändern, lockeren die Betrachtung des Buches auf und bereichern sie. Dieses Buch kann im Sachunterricht oder im Deutschunterricht gewinnbringend eingesetzt werden und als Anregung oder Wissensspeicher dienen.
Thekla Mayerhofer
[tm 23 Sachsen-Anhalt]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.