AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8817 aktuelle Rezensionen, weitere 74079 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Teräs, Mila,     
Titel:
Der Fuchs, der den Himmel malte
ISBN:
978-3-95728-315-3  
Übersetzer:
Kritzokat, Elina
Originalsprache:
Finnisch
Illustrator:
Pertamo, Karoliina
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Knesebeck, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
13,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der kleine Fuchs möchte als Himmelsmaler arbeiten. Dafür möchte er die schönste Farbe der Welt finden. Verschiedene Tiere helfen ihm dabei, jedoch kann der Fuchs sich nicht für eine Farbe entscheiden. Bis er schließlich am Ende das Nordlicht entdeckt…
[LuNe 22 Sachsen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die Geschichte von Mila Teräs (Text) beginnt damit, dass der kleine Fuchs einen Zettel entdeckt, auf dem jemand gesucht wird, der den Himmel in leuchtenden schönen Farben bemalt. Obwohl die Eule Zweifel hat, weil der Fuchs noch recht klein ist, macht er sich auf den Weg, die schönste Farbe der Welt zu finden. Zunächst begegnet er der Grille, für die das Grün der saftigen Wiese die schönste Farbe ist, die Eisente jedoch zeigt ihm dann das wunderbare Blau des Meeres, der Fuchs sieht das Rot der untergehenden Sonne, das Glühwürmchen zeigt ihm das Gelb der leuchtenden Sterne und schließlich entdeckt er mit der Winterkönigin das Weiß des Schnees. Am Ende hat der Fuchs sich verlaufen und blickt in den Himmel, wo er das bunte Nordlicht entdeckt. Das Zusammenspiel der Farben im Nordlicht lässt diese besonders leuchten, denn erst zusammen sind die Farben richtig schön.
Die Bilder dieses Buches von Karoliina Pertamo (Illustrationen) sind mit kräftigen Farben collagenartig gestaltet und weisen eine hohe ästhetische Qualität auf. Die jeweilige Seite ist in der Farbe, um die es gerade geht, gehalten. Der Fuchs, die anderen Tiere, Pflanzen, Sterne, und Steine wurden teils aus Papierschnitzeln, welche hauptsächlich aus Lexikon- oder Wörterbuch-Artikeln über das Nordlicht und andere jeweils passende Themen ausgeschnitten wurden, gestaltet. Diese Ausschnitte sind in verschiedenen Sprachen (Finnisch, Deutsch, Englisch, Französisch…), so dass es hier auch für den erwachsenen Leser sehr viel zu entdecken gibt.
Das Erzählte und die Bilder des Buches ergänzen sich wechselseitig auf eine zauberhafte Weise, sie wirken schön zusammen, so dass die Geschichte eine richtige Magie entwickelt. Der Fuchs ist auf jedem der doppelseitigen Bilder aus einer jeweils unterschiedlichen Perspektive zu sehen, die Landschaft in der jeweiligen Farbe ist ganzseitig dargestellt, so dass sie gut auf die Betrachter wirken kann.
Die Geschichte des kleinen Fuchses wird hauptsächlich erzählt. Berichten die anderen Tiere jedoch von ihren Lieblingsfarben, tun sie dies in Form von gereimten Gedichten, die die Eigenschaften ihrer Farbe beschreiben. Die Stimmung der Gedichte passt zur Farbe: Das grüne Gedicht ist lebendig und elanvoll, das blaue eher träumerisch und ruhig. Insgesamt ist die Sprache kindgerecht aber nicht zu einfach. Die typografische Gestaltung der Schrift ist sehr abwechslungsreich. Das Werk wurde von Elina Kritzokat aus dem Finnischen übersetzt, klingt jedoch nicht holprig oder übersetzt.
Die Geschichte eignet sich für Kinder ab 5 Jahren, kann aber sicherlich auch für ältere Kinder verwendet werden. Themen, die mit Hilfe dieses Bilderbuches bearbeitet werden könnten sind: die Farben und ihre Eigenschaften, Sagen und Fabeln, das Nordlicht, Gedichte und vieles mehr.
Zusammenfassend ist dies ein ästhetisch und sprachlich sehr schönes und interessantes, ungewöhnliches Bilderbuch, welches sich sehr gut für Vorschul- und Grundschulkinder eignet.
[LuNe 22 Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.