AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8817 aktuelle Rezensionen, weitere 74079 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Drösser, Christoph,     
Titel:
100 Kinder
ISBN:
978-3-522-30537-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Coenenberg, Nora
Seitenanzahl:
104
Verlag:
Gabriel, Stuttgart
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Auf dieser, unserer Welt leben eine Menge Menschen, darunter viele Kinder. Wie geht es ihnen? Wie leben sie? Welche Sprachen sprechen sie? Fragen über Fragen! Im Sachbuch werden viele davon beantwortet. Dazu werden Berechnungen und Untersuchungen verschiedener Quellen genutzt und so aufbereitet, dass sie auch für Grundschulkinder verständlich und interessant sind. Es gibt Gemeinsamkeiten und Unterschiede nicht nur in einer Klasse, sondern rund um den Erdball.
[KL 22 Sachsen]
       
Lesealter:
8 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Kinder / Zahlen / Welt
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Sachbuch stellt sich die Aufgabe unsere Welt, genauer gesagt die Welt unserer Kinder, einmal mit Hilfe von Zahlen darzustellen. Dabei gelingt es, ohne den Begriff PROZENTUAL eine für Kinder verständliche Rechnung auf zu machen. Kein Kind der Grundschule kann sich wirklich die Zahl zwei Milliarden vorstellen. Der Autor Christoph Drösser hat deshalb die Zahl 100 als Grundlage genommen. Schon auf dem Cover ist die 100 zu sehen und im inneren Cover sind dann direkt 100 völlig unterschiedlich gezeichnete Kinder zu entdecken. Eine wesentliche Hilfe zur Lektüre bietet das Inhaltsverzeichnis. Auf leuchtend gelbem Untergrund sind sechs große Themenbereiche zu finden. Nach einer grundlegenden Erläuterung zur Auswahl der 100 Kinder folgen die Kapitel „Wie wir leben“, „Mit wem wir leben“, „Wie wir unsere Zeit verbringen“, „Wie es uns geht“ und „Was wir lernen“. Drei weitere Kapitel ergänzen den Inhalt. Unter der Kapitelüberschrift beginnt jeder konkrete Artikel mit einer Zahl. An der Seitenzahl ist zu erkennen, dass die Inhalte auf ein bis zwei Seiten zusammengefasst dargestellt wurden. Bei der Suche nach Informationen ist der Leser an keine Reihenfolge gebunden, da alle Texte inhaltlich abgeschlossen sind. Im gesamten Buch zeigt jede Doppelseite eine andere Farbe. Gezeichnete Bilder, häufig Kinder in verschiedenen Situationen, aber teilweise auch Karten, ergänzen den Text. Dieses Buch könnte der feste Bestandteil einer Klassenbibliothek sein, da es Fragen aus ganz unterschiedlichen Unterrichtsfächern beantwortet. Genannt werden sollte das Fach Mathematik. Hier wäre es bei der Erstellung von Diagrammen eine anschauliche Grundlage. Ebenso könnte es den Sachunterricht bereichern. Sehr empfehlenswert ist es für den Unterricht in Ethik bzw. Philosophie. Hier werden gezielt Gedankenexperimente genutzt. Durch das Buch erfahren Kinder, wie vielfältig und interessant diese sein können.
[KL 22 Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.