AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10437 aktuelle Rezensionen, weitere 69844 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Ziegler,Tine,     
Titel:
Spinnst du schon?
ISBN:
978-3-943833-31-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brink,Mele
Seitenanzahl:
16
Verlag:
Edition Pastorenplatz, Aachen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Arachnida ist eine Kreuzspinne und schafft es nicht, einen Spinnenfaden zu produzieren. Alle lachen sie aus. Eines Tages fällt der kleinen Spinne ein Faden aus einem alten Spinnennetz in die Hände. Da hat sie die rettende Idee.
[zila 22 Sachsen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Außenseiter / Tiere / Individualität
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Eine Spinne die nicht spinnen kann? Wo gibt es denn so etwas.
Die ganze Wiese lacht über Arachnida. Trotz jeglicher Anstrengung schafft sie es nicht einen Faden zu produzieren.
Begeistert fiebern die Kinder beim Vorlesen mit, sind gespannt, wie Arachnida ihr Problem löst. Durch die beeindruckenden Illustrationen können die Kinder, ohne zu lesen, die Geschichte mit erleben. Etwas nicht zu können ist Teil der kindlichen Erlebenswelt. So können sich die Kleinen gut in die Kleine Spinne hinein versetzen.

Die illustrierten Lebewesen in dem Buch haben menschliche Gesichtszüge und zeigen verschiedene Gefühle wie Freude, Traurigkeit und Erstaunen. Die Gestaltung der einzelnen Charaktere rutschen ins Fantastische ab. So ist, zum Beispiel, die alte Kreuzspinne lila und mit Lockenwicklern bestückt und Arachnida ist gelb/orange, mit Turnschuhen an den Füßen, auf der Wiese unterwegs. Die Kinder lachen und schmunzeln über das etwas andere Aussehen der Akteure.

Die elementare Frage „Muss ich so sein, wie andere mich haben wollen?“ wird in Bild und Text sehr gut aufgearbeitet. Es wird am Ende des Buches eine Lösung geboten, die Arachnida einzigartig macht, ohne sich grundlegend verändern zu müssen.
Der Text ist sehr durchdacht und kompakt. Es macht Freude, den Kindern die einzelnen Passagen vorzulesen. Bei wörtlicher Rede sind die Textstellen, entsprechend den Protagonisten, farblich abgesetzt. In einfachen Sätzen wird das Thema „Individualität“ an die Kinder heran getragen.

Ein wundervolles Buch mit gewichtigem Inhalt.
[zila 22 Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.