AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10808 aktuelle Rezensionen, weitere 65083 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Bonitz, Asja,     
Titel:
Das Staubmaushaus
ISBN:
978-3-943833-25-6  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brink, Mele
Seitenanzahl:
34
Verlag:
Edition Pastorenplatz, Aachen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Seit vielen, vielen Jahren wohnen die Staubmäuse in einem Stadthaus. Gut ging es ihnen in der Zeit. Doch dann jagt eines Tages ein Ungeheuer sie. Werden die Staubmäuse von ihm gefressen?
[BW 22 Sachsen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Mut, Veränderung, Gefahr, Staub, Haus,
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Unterhaltsame, witzige, gute Geschichten und geniale Illustrationen sind das Markenzeichen des Kinderbuchverlages Edition Pastorplatz. Ihr drittes Bilderbuch veröffentlichte Asja Bonitz dort 2018 mit dem Titel "Das Staubmaushaus".
In einem alten Stadthaus wohnen seit vielen, vielen Jahren eine Menge an Staubmäusen. Sie leben unter dem Bett, unter den Schränken, ja selbst unter der Badewanne. Ihnen geht es dort prima, deswegen werden es immer mehr. Doch die menschlichen Bewohner jagen sie eines Tages mit einem lauten Ungeheuer, dem M.I.A.U. 3000. Werden die Staubmäuse von ihm gefressen? Oder können sie sich retten? Das Abenteuer beginnt.
Es ist schön, wenn in einem Kinderbuch eine Geschichte ohne große Moral, sondern einfach eine unterhaltsame Geschichte erzählt wird. So macht es Asja Bonitz in ihrem neuesten Werk. Mit viel Witz geht sie der Frage nach, woher die Staubmäuse kommen, wo sie wohnen, wer ihnen eine Gefahr werden kann. Ein kleines bisschen spielen Mut und Gemeinschaft auch eine Rolle, aber diese Motive halten sich eher im Hintergrund. Vielmehr steht das Geheimnis um die Staubmäuse im Vordergrund, das die Autorin mit viel Witz und gutem Spannungsbogen erzählt. Asja Bonitz ist seit ihrem ersten Werk als Geschichtenerzählerin gereift. Sie bleibt punktgenau, baut gekonnt die Spannung auf und - ein großer Pluspunkt - spielt herrlich mit der Sprache. Wortmalerei, starke Verben, die in den Ohren klingen, humorvolle Wortschlangen, die die Kinder begeistern, machen das Vorlesen zu einem wahren Vergnügen und im Einsatz in Kindergärten eine gute Gelegenheit, mit Sprache und Lautmalerei zu spielen und sie zugleich zu üben! Und so mancher Wortwitz taucht unerwartet auf, wie der M.I.A.U 3000, der auf eine Katze als natürlichen Feind aller Mäuse anspielt. Da freut sich das Vorleserherz des Erwachsenen um so mehr.
Auf einer höheren Ebene kann man das Buch auch zum Anlass nehmen, über Mut, über Regeln und Gehorsam zu reden. Aber es ist kein Muss, sondern eine zurückhaltende Idee.
Kongenial sind wieder einmal die Illustrationen von Mele Brink. Sie ist eine wahre Künstlerin des Bilderbuchs. Realistisch sind die Bilder, aber eine Wucht durch ihre Dynamik. Gekonnt wählt Brink verschiedene Perspektiven aus - mal frontal, dann eine Froschperspektive. Der Anblick des Stadthauses mit den hochgerollten Wänden erinnert an ein Wimmelbuch. Die Staubmäuse sind so wollig, knullig und mit ihren Augen und Mund herrlich niedlich. An den Gesichtsausdrücken erkennt man ihren Charakter. Zugleich ist der Staubsauger mit seinem grimmigen Gesicht richtig furchterregend. Wie menschlich, ja wie gut Gefühle und Gedanken Brink bei den Figuren, Gegenständen zeigt, ist einfach bemerkenswert.
Die Qualität des Bilderbuches zeigt sich auch in dem guten Papier und in dem hervorragenden Satz. Großzügiger, zum Vorlesen bestens geeigneter Zeilenabstand, farbliche Hervorhebungen von Schlüsselwörtern, harmonisches Zusammenfügen von Text und Bild.
Ein geniales Bilderbuch mit grandiosen Bildern und einer witzigen, spannungsreichen Geschichte ist "Das Staubmaushaus" von Asja Bonitz, das in jedes Kinderzimmer und in jeden Kindergarten gehört. Endlich kennen wir das Geheimnis um die Wollmäuse!
[BW 22 Sachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.