AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Baranowksa, Natalia,     
Titel:
Alle Welt zu Tisch
ISBN:
978-3-89565-420-6  
Übersetzer:
Weiler, Thomas
Originalsprache:
Polnisch
Illustrator:
Mizielincscy, Aleksandra/ Mizielincscy, Daniel
Seitenanzahl:
112
Verlag:
Moritz, Frankfurt
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
29,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das ist mehr als ein Kochbuch: Die beiden polnischen Illustratoren bieten eine Weltgeschichte des Essens: Anekdoten und Informationen aus Ländern aller Kontinente laden zum Schmökern und Betrachten ein, so dass man Lust bekommt, die einfach aufbereiteten Rezepte auszuprobieren.
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
8 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Fremde Kulturen / Essen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Ehepaar Aleksandra und Daniel Mizielincscy haben mit „Alle Welt“ und „Auf nach Yellowstone“ schon beliebte Sachbilderbücher geschaffen, die alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind: Verschiedene Länder werden in ihren geographischen, historischen und kulturellen Besonderheiten dargestellt. Dabei greifen die beiden Illustratoren auf einen typisch polnischen Stil des Designs zurück: Kräftige Farben, stilisierte Formen, witzige karikierte Figuren und zugleich bemühen sie sich um sachliche Genauigkeit und Informationsreichtum. Mit dem Riesenbilderbuch „Alle Welt zu Tisch. Das große Buch vom Essen, Kochen und Schmecken“ haben sie sich wieder einen Bereich vorgenommen, den sie gut recherchiert präsentieren. Es geht um die Geschichte des Essens auf der ganzen Welt, angereichert mit Rezepten der einzelnen Länder. Jedes der ausgesuchten Länder wird auf zwei Doppelseiten vorgestellt. Dazu befinden sich im oberen Drittel jeweils Bilder, die in das Leben des Landes einführen sollen. Zahlen an einzelnen Lebensmitteln führen zu Erklärungen und Rezepten im unteren Bereich. Das Ganze wirkt auf den ersten Blick dadurch überbordend, folgt aber einer klaren Ordnung und ist realitätsgerecht gezeichnet. Auch hier bietet das Sachbilderbuch zusätzliche geordnete Informationen: Es gibt ein Register, eine Weltkarte, ein chronologisches Inhaltsverzeichnis und eine Übersicht der Rezepte. Wie schon die Vorgänger ist das Bilderbuch auch eine Anregungen zum interkulturellen Lernen: Die verschiedenen Kulturen und ihre Essgewohnheiten werden gleichberechtig vorgestellt, hier geht die Einladung zur Vielfalt über die Gaumen.
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.