AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7687 aktuelle Rezensionen, weitere 78295 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Nüsch, Julia,     
Titel:
Der fleißige Mistkäfer und die Träume der Anderen
ISBN:
978-3-934029-84-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Nüsch, Julia
Seitenanzahl:
40
Verlag:
Kindermann, Berlin
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Wovon träumst du?
Jahr:
2021
Preis:
18,00 €   Buch
       
Inhalt:
Julia Nüsch erzählt in ihrem Autorinnendebüt poetisch und einfühlsam über Dung, Träume und Freundschaft und fordert uns heraus, über uns Leben nachzudenken.
[Sascha Wittmer 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Außenseiter / Ethik / Philosophie / fantastisch / märchenhaft / Freundschaft / Gefühle / Komik / Humor / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Johann Wolfgang ist ein bemerkenswerter Mistkäfer. Voller Freude widmet er sich den ganzen Tag über dem Dung der anderen Tiere und sorgt dafür, dass die Erde mit notwendigen Nährstoffen versorgt wird. Auch wenn Johann Wolfgang eine so hohe Bedeutung für die Umwelt hat, hat er keine Freund*innen. „Du stinkst“, sagen andere Tiere zu ihm, oder: „Du hast doch nur Mist im Kopf.“ Johann Wolfgang scheint sich die Worte von Giraffe Annette, Schaf William, Nashorn Theodor, Fuchs Rainer Maria, Fliege Astrid und Frosch Heinrich sehr zu Herzen zu nehmen, als er es sich nach einem schweren, aber erfüllten Arbeitstag auf seiner Lieblingsdungkugel gemütlich macht und auf dem Weg ins Traumland ist.
In der Folge entspinnt sich eine faszinierende Traumreise, die Johann Wolfgang gemeinsam mit seiner Dungkugel unbeabsichtigt in die Träume der anderen Tiere führt. Er ist überrascht davon, was die anderen Tiere träumen, weiß aber auch, dass er in den Träumen der anderen nichts zu suchen hat. Doch immer, wenn Johann Wolfgang die Träume der anderen Tiere verlassen will, bleibt etwas an seiner Dungkugel hängen, sodass die Träume in dieser verschwinden. So lösen sich die Träume der Tiere in Luft auf, die sich davon natürlich wenig begeistert zeigen. Verständlich, wenn man sich vorstellt, welch schöne Purzelbäume die Giraffe zum Beispiel träumte. Die Tiere machen sich noch in der Nacht auf den Weg zu Johann Wolfgang, um ihre Träume zurückzufordern. Und was sie dann bekamen, war noch viel wertvoller...

Das Bilderbuch „Der fleißige Mistkäfer und die Träume der Anderen“ von Julia Nüsch (Bilder und Text) ist nicht nur ihr Autorinnendebüt, sondern der Auftakt einer neuen Bücherreihe des Kindermann Verlags mit dem Titel „Wovon träumst du?“ Die nächsten Bilderbücher der Reihe werden uns wahrscheinlich in die Träume der anderen Tiere führen. Am Ende des Buches wird dabei angedeutet, dass wir uns als nächstes auf eine Traumreise mit Fliege Astrid freuen können.

Julia Nüsch erzählt die Geschichte um den Mistkäfer Johann Wolfgang und die anderen Tiere mit viel Sinn für Humor. Zugleich ist ihre Sprache sehr zart und einfühlend, sodass Rezipient*innen der Weg in die Welt der Figuren erleichtert wird. Dazu tragen auch die detailreichen und sinnlichen Bilder bei. Die Bilder fangen Gestik und Mimik der Tiere feinfühlig ein und eröffnen Rezipient*innen so die Möglichkeit, sich in diese einzudenken. Selten war eine Dungkugel so poetisch!

Besonders hervorzuheben ist, dass es Julia Nüsch gelingt, mit Freundschaft, Vorurteile und Träume Themen anzusprechen, die zu menschlichen Grunderfahrungen zählen, und zugleich ein literar-ästhetisch beeindruckendes Bilderbuch erschafft. Es verbindet Philosophie und Ästhetik und fordert Rezipient*innen heraus, über eigene Träume und Handlungen nachzudenken. Sehr zu empfehlen!

Sascha Wittmer
[Sascha Wittmer 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.