AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10061 aktuelle Rezensionen, weitere 74101 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Köller, Kathrin,     
Titel:
Das Buch der Zeit
ISBN:
978-3-7913-7416-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schautz, Irmela
Seitenanzahl:
116
Verlag:
Prestel, München
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
24,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Welches Thema lässt sich so vielseitig betrachten wie die die Zeit? Man kann sie unter philosophischen, religiösen, historischen, botanischen, physikalischen, meteorologischen Aspekten betrachten – oder man kann über ihre Bedeutung im eigenen Leben nachdenken. Dieses Buch bietet alles und dies wunderbar aufbereitet.
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
10 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Geschichte / Technik
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Phänomen der „Zeit“ in all seinen Facetten zu erfassen, erfordert höchste Komplexität, geht es doch um Uhrzeiten, Kalender, Lebenszeiten und Relativitätstheorien und Reisen in die Zukunft. Es gelingt den beiden Autorinnen, all dies auf ca. 100 Seiten in ein einziges Buch zu packen – und dies auch noch für alle Altersstufen: Die Autorin, Übersetzerin und Fachjournalistin Kathrin Köller schafft es das komplexe Thema in kleinen Häppchen von zwei bis vier Kurztexten pro Seite aufzubereiten. Zielgruppe sind Kinder ab 9 Jahre, aber – wie so oft bei Prestel – können auch Jugendlichen und Erwachsene auf ihre Kosten kommen. Irmela Schautz, die seit 2005 als freie Illustratorin Covergestaltungen und Illustrationen im Kinder- und Jugendbereich gestaltet, liefert dazu die sauber recherchierten Bilder. Das Buch ist in vier Großkapitel eingeteilt: Gedanken zur Zeit, Einmal durchs Jahr, Einmal durch den Tag, Reisen durch die Zeit... Dabei wird schon zu Beginn des Buches deutlich, dass man sich Zeit nehmen muss, sich auf ein so unerschöpfliches Thema einzulassen und dass Zeit immer subjektiv erlebbar ist. Vielleicht erscheinen die mäandernden Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Herangehensweisen erst einmal chaotisch. Doch sie zeigen, wie alles mit allem zusammenhängt – von der Zeitrechnung der Maya bis zu den multikulturellen Stammbäumen postmoderner Familienkonstellationen.
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.