AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10340 aktuelle Rezensionen, weitere 69843 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Metselaar, Menno/ Ledeen, Piet van,     
Titel:
Alles über Anne. Das Leben der Anne Frank
ISBN:
978-3-551-25210-4  
Übersetzer:
Hüsmert, Waltraud
Originalsprache:
Holländisch/Niederländisch
Illustrator:
Scarry, Huck
Seitenanzahl:
40
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Anne Frank wäre am 12.Juni 2019 neunzig Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass gibt es eine ganze Reihe von neuen Veröffentlichungen: "Alles über Anne" geht auf die neue Dauerausstellung im "Anne-Frank-Zentrum" in Berlin zurück, die seit November 2018 dort zu sehen ist. Das Buch folgt chronologisch dem Leben und Sterben der berühmten Jugendlichen von 1929 bis 1945 und der Geschichte ihres Tagebuchs nach 1945.
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Geschichte / Nationalsozialismus / Krieg / Politik
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die neue Dauerausstellung in Berlin (https://www.annefrank.de/ausstellung-berlin/) ist in Kooperation mit dem Anne-Frank-Haus in Amsterdam (www.annefrank.org) entstanden, wurde 2018 zunächst als Hard-Cover herausgebracht und liegt nun in einer sehr preiswerten Taschenbuchausgabe vor. Etwas verwirrend ist der Aufbau des Buches, das neben Annes Lebensgeschichte in fünf Kapiteln im Fließtext sechs mal vier Tafeln aus der Ausstellung zu bestimmten Stichworten aufgreift. Diese werden quer gedruckt präsentiert und bieten kurze Info-Blöcke zu Einzelaspekten, teils folgen sie Fragen an den Hintergrund, teils werden Stichworte in Überschriften vorgegeben. Bestimmend ist eine große Anzahl von Originalfotos und Materialien, die einen guten Überblick verschaffen. Leider sind die Illustrationen von Huck Scarry (vor allem auf den Seiten 18-26) sehr klein, so dass sie kaum wirken – diese werden in der Ausstellung "Leben im Hinterhaus" im Amsterdamer Anne-Frank-Haus, die mit dem Berliner Zentrum kooperiert, in Lebensgröße präsentiert und orientieren sich oft an vorliegenden Fotos von Anne und ihrer Familie bzw. verbildlichen die Architektur und Gestaltung des Hinterhauses.
Das Buch wie auch die Ausstellung richten sich schon an jüngere Leser*innen/Besucher*innen ab 10 Jahren, wobei die Autoren explizit erklären, dass sie für die Leser*innen des Tagebuchs Hintergrundinformationen bieten möchten, die z.B. für die Unterrichtsvorbereitung oder für Referate hilfreich sein können.
Die Texte sind einfach geschrieben und lassen das Geschehen im Hinterhaus lebendig werden, aber leider ist durch die Reproduktion der Ausstellungstafeln die Schriftgröße sehr klein und die eng beschriebenen Seiten können leseungeübtere Jugendliche vielleicht etwas abschrecken.
Die didaktische Einsatzmöglichkeit des Buches wird durch eine Lehrerhandreichung erhöht (herunterzuladen auf der Carlsen-Seite: https://www.carlsen.de/hardcover/alles-ueber-anne). Überhaupt finden sich zu Anne Frank ja unendlich viele Unterrichtsvorschläge, u.a. in folgender Linksammlung: https://www.bildungsserver.de/Anne-Frank-12661-de.html#Museen_und_Gedenkstaetten
Zu dem Band gibt es ein Gespräch mit Ute Wegmann mit Autor und Illustrator auf der "Lit-Cologne" 2018 (https://www.youtube.com/watch?v=d9yHEzap3xw).
[RPAK 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.