AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10437 aktuelle Rezensionen, weitere 69844 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Rokus, Patti,     
Titel:
Die Weihnachtsgeschichte
ISBN:
978-3-522-30545-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Rokus, Patti
Seitenanzahl:
28
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
13,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Geschichte von der Geburt Jesu beginnt mit der Verkündigung des Engels Gabriel, den Gott zu Maria in die Stadt Nazaret in Galiläa schickte. Sie endet mit der Menschwerdung Jesu, weshalb wir Weihnachten feiern.
[RPSchi 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
6 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Weihnachten
       
Anmerkungen:
Einsatzorte: Religions- und Kunstunterricht in der Grundschule;
       
Beurteilungstext:
Die Weihnachtsgeschichte wird auf eine einzigartige Weise erzählt. Es scheint, sie ist aus der Fantasie entstanden und aus der Faszination, die mit dem Spiel mit Steinen innewohnt.

Stein für Stein baut Patti Rokus die biblischen Szenen in mühevoller Kleinarbeit nach. Sie widmet jeweils eine Doppelseite Marias Verkündigung, Maria spürt das Kind in ihrem Bauch, die schwangere Maria reist mit Josef nach Bethlehem, wo alles überfüllt ist, Maria bringt ihren Sohn in einem Stall zur Welt, ein Engel verkündet den Hirten die Geburt Christus und zeigt ihnen den Weg zum Stall, sie finden Maria und Josef und das neu geborene Kind in der Futterkrippe, Sterndeuter aus dem Osten folgen dem Stern nach Bethlehem und bringen Geschenke.

Die Künstlerin erzählt die Weihnachtsgeschichte verkürzt und aus wechselnder Perspektive. Sie benötigt pro Doppelseite nur ein bis zwei Sätze; sie lässt primär Steine die Weihnachtsgeschichte erzählen. Die weiße Schrift und die hellen Steine, die zu Bildern gelegt wurden, heben sich kontrastreich vom schwarzen Hintergrund ab. Es ist schon eindrucksvoll, wie Charaktere und Gefühle so lebendig werden.

Vorstellbar ist auch, dies im Kunst- bzw. Religionsunterricht auszuprobieren.

Im Anhang ist die biblische Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas- und Matthäusevangelium ausführlich nachzulesen.
[RPSchi 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.