AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10266 aktuelle Rezensionen, weitere 69841 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Westera, Bette,     
Titel:
Affe Bär Zebra
ISBN:
978-3-907114-08-7  
Übersetzer:
Erdorf, Rolf
Originalsprache:
Niederländisch
Illustrator:
Boerendans, Henriette
Seitenanzahl:
58
Verlag:
Aracari, Zürich
Gattung:
Alphabetbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
18,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Jedem Buchstaben des Alphabetes ist eine Doppelseite gewidmet. Auf einer Seite ist der Holzdruck eines Tieres zu sehen, auf der gegenüberliegenden Seite hebt sich jeweils in großer und kleiner Druckschrift der Buchstabe farblich kontrastierend vom weißen Hintergrund ab, mit dem der Name des entsprechenden Tieres beginnt. Doppelseite für Doppelseite ist so jeder Buchstabe von A - Z einem Tiernamen zugeordnet. Kleine Verse auf der Buchstabenseite informieren über das Tier.
[RPSchi 20 Rheinland-Pfalz]
       
Lesealter:
4 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
A B C bis Z
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Es handelt sich hier um ein Alphabetbuch der besonderen Art. Die Kinder lernen nicht nur die verschiedenen Buchstaben kennen, sie erfahren außerdem in kleinen, aber großer Schrift gehaltenen einfachen Versen interessante Dinge über die Tiere. Es macht sogar richtig Spaß diese zu lesen.

Besonders die Holzdrucke faszinieren. In mühevoller Kleinarbeit und Genauigkeit stellt die Holzschnittkünstlerin Henriette Boerendans typische Merkmale eines Tieres anhand von Strukturen und Linien so naturgetreu dar, dass unverwechselbar das entsprechende Tier zu erkennen ist. So fallen die spitzen Stacheln des Igels, das weiche Hasenfell, der kräftige Panzer des Krokodils, das fleckige Giraffenmuster usw. sofort ins Auge. Bei allen Drucken passt sich die Künstlerin vorwiegend den natürlichen Farben der Tiere an. Das ist sehr beeindruckend und weckt die Freude an der Natur. Gleichzeitig greift diese Art der Tierdarstellungen die Fantasie der Kinder auf.
Ein Buch zum Blättern, Lesen und Liebhaben für alle Großen und Kleinen ab drei Jahren!
[RPSchi 20 Rheinland-Pfalz]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.