AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Funke, Cornelia,     
Titel:
Der Fluch der Aurelia
ISBN:
978-3-9816539-7-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Funke, Cornelia
Seitenanzahl:
662
Verlag:
Atmende Bücher, Hamburg
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Drachenreiter Bd. 3
Jahr:
2021
Preis:
14,95 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Das nächste Abenteuer ruft nach Drachenreiter Ben und seinen Gefährten. Die Geschichte enthält nebenmenschlichen Wesen auch eine große Vielfalt an Fabelwesen, die sowohl an Land, in der Luft als auch im Wasser leben.
[Rade 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
10 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / fantastisch / märchenhaft / Spannung
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
„Der Fluch der Aurelia“ ist der dritte Teil der Drachenreiter-Serie von Cornelia Funke. Er wird gelesen von Rainer Strecker.
Da ich die ersten beiden Teile nicht kannte, hatte ich zunächst die Befürchtung, vielleicht nicht so leicht ins Geschehen hineinzufinden, aber diese Sorge war völlig unbegründet.
Natürlich trifft man hier auf sehr viele verschiedene Charaktere und diverse Fabelwesen, so dass man erst einmal schauen muss, wer zu wem gehört und in welcher Funktion die einzelnen Wesen auftreten. Jedes Wesen wird jedoch so detailliert und liebevoll beschrieben, dass es einen hohen Wiedererkennungswert hat und die Unterscheidung innerhalb kürzester Zeit leicht fällt.
Ein großer Vorteil ist hierbei die überragende Rolle des Sprechers. Er verleiht jedem Akteur einen eigenen Charakter und ist mit seiner Stimme so wandlungsfähig, dass ich zwischendurch nachgesehen habe, ob es sich nicht doch um zwei verschiedene Sprecher handelt.
Während der Drachenreiter Ben an Land dafür kämpft, das Böse zu besiegen und die Zukunft der Fabelwesen zu retten, kämpft seine Schwester Guinever unter Wasser mit allen Mitteln darum die Aurelia zu beschützen.
Die Aurelia ist ein Fabelwesen, das nur sehr selten aus den Tiefen der Meere auftaucht, um seine magischen Samenkapseln an friedliche Vertreter aller vier Elemente zu verteilen. Gelingt dies nicht, so steht das Ende aller Fabelwesen bevor.
Insgesamt handelt es sich um eine fantastische, spannende Geschichte, die ich jedem nur wärmstens empfehlen kann. Abgerundet wird das Hörerlebnis durch spannende Geräusche und Musikuntermalung.
[Rade 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.