AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Mauder, Katharina,     
Titel:
Das Weihnachtsfest der Tiere
ISBN:
978-3-7806-6421-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Stickei, Stephanie
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Kallmeyersche bei Friedrich, Seelze / Velber
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
9,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die kleine Maus möchte mit seinen Freunde den Waldtieren ein gemeinsames Weihnachtsfest feiern, da die Maus es bei den Menschen einmal miterlebt hat. Aber schaffen sie es gemeinsam, ein unvergessliches Weihnachtsfest zu feiern?
[176 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Freundschaft / Tiere / fantastisch / märchenhaft
       
Anmerkungen:
Das Buch ist für Kinder ab dem Kindergartenalter. Je nach Entwicklung der Kinder würde sich das Buch auch noch für die Weihnachtszeit in der ersten Klasse eignen.
       
Beurteilungstext:
Das Buchformat ist ein kleines handliches ~ DIN A5 Format.
Es gibt einige Besonderheiten an dem Buch. Zum einen das handliche Format, welches sich eher für eine Kleingruppe eignet, zum anderen wurde das Buch in der Grundschrift geschrieben und fitte Erstleser können dieses sogar selbst lesen.
Insgesamt gibt es 24 einzelne Kapitel für die Weihnachtszeit. Diese Kapitel sind in sich einzeln abgeschlossen. Jeder Tag umfasst eine Doppelseite, die in der Regel mit einem bis zwei Bilder bestückt sind.
Vom Text her sind die Kapitel sehr kindgerecht geschrieben, sodass jüngere Kinder diese schon verstehen können. Zum einem vom Sprachverständnis und zum anderen von der Konzentrationsspanne her.
Die Illustrationen sind sehr kindgerecht, nicht reizüberflutend, sondern die Bilder sind eher märchenhaft und fördern die Fantasie.
Inhaltlich befasst sich das Buch mit der Vorbereitung für ein Weihnachtsfest. Denn Tim, die Maus kann seine Freunde für ein gemeinsames Weihnachtsfest, wie bei den Menschen es feiern, überzeugen.
Er erzählt seinen Freunden während einer Versammlung was Weihnachten bedeutet und wie er sich es im Wald vorstellt. Er bietet seinen Freunden Unterstützung/ Hilfe an.
Einige Tiere melden sich bei ihm und pro Tag erledigen sie irgendwas für die Dekoration am Baum, für das Festmahl oder auch für die Unterkunft. Doch hinterher vergisst Tim etwas Eigenes für das gemeinsame Weihnachtsfest beizutragen.
Gemeinsam aber beschließen die Tiere, dass Tim sehr viel für das Fest organisiert hat und er erzählt ihnen zum Schluss die Weihnachtsgeschichte. Diese ist nur im geringen Maße sehr christlich angehaucht, welche sich auch in der öffentlichen Einrichtung eignen würde.
[176 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.